Abo
  • Services:

Blaue Laserdioden nun auch von Sharp

Ein für Blu-ray- sowie HD-DVD-Laufwerke wichtiges, aber noch knappes Gut

Sowohl bei der Blu-ray Disc als auch bei der konkurrierenden HD-DVD haben die Hersteller mit einer anhaltenden Knappheit blauer Laserdioden für die Laufwerksoptik zu kämpfen - die PlayStation 3 bekommt das ebenso zu spüren wie HD-DVD-Player. Das könnte sich in Zukunft ändern, denn auch der japanische Unterhaltungselektronik-Hersteller Sharp kann nun laut Agentur- und Zeitungsberichten blaue Laserdioden fertigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegenüber Bloomberg bestätigte Sharp einen Bericht der japanischen Tageszeitung Nikkei, demzufolge Sharp "mehrere Milliarden Yen" für eine eigene Produktionsstraße in der Mihara-Fabrik in Hiroshima investieren wird. Die Produktion sei im Dezember 2006 gestartet worden; die Produktionskapazität von anfangs 150.000 Laserdioden pro Monat wolle das Unternehmen bis September 2007 auf 500.000 Stück pro Monat steigern.

Sharp will die Dioden vorrangig in eigenen Blu-ray-Produkten einsetzen, die für Anfang 2007 in Aussicht gestellt wurden. Das schließt allerdings nicht aus, dass Toshiba oder Sony nicht auch von Sharp einen Teil der blauen Laserdioden abbekommen können. Vor allem der PlayStation 3 könnte dies zu Gute kommen, Sony Computer Entertainment musste sie in Europa wegen des Laserdioden-Lieferengpasses notgedrungen auf den März 2007 verschieben. Mittlerweile gehen sogar Gerüchte um, dass es sogar noch später werden könnte, was Sony aber bisher nicht bestätigt hat.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€
  2. 19,99€
  3. 299,99€
  4. (aktuell u. a. SanDisk Extreme Pro 1-TB-SSD 229,90€, Logitech Prodigy Tastatur 46,99€)

fischkuchen 20. Dez 2006

Die Leere wird nie wieder dieselbe sein :( :P

fischkuchen 20. Dez 2006

Ich hab ja was von Ende März 07 gelesen... :) Also quasi Mai.


Folgen Sie uns
       


Razer Hypersense angesehen (CES 2019)

Razer hat Vibrationsmotoren in Maus, Handballenablage und Stuhl verbaut - und wir haben uns auf der CES 2019 durchrütteln lassen.

Razer Hypersense angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    •  /