Abo
  • IT-Karriere:

Samsung bringt Handy mit optischem Joystick

An Licht anpassungsfähiges Display soll Strom sparen helfen

Samsung hat ein Handy vorgestellt, das mit einem optischen Joystick für die Navigation ausgestattet ist. Das SCH-V960 verfügt damit über eine Maus, die mit dem Finger über das Display geschoben wird, ähnlich wie der Cursor auf dem PC über den Bildschirm huscht.

Artikel veröffentlicht am , yg

Der optische Sensor wird auf die Bewegungen des Fingers reagieren, somit ist eine sehr viel beliebigere Steuerung möglich als es mit dem klassischen Vier-Wege-Steuerrad zu schaffen ist.

Stellenmarkt
  1. über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Bielefeld
  2. Vodafone GmbH, Ratingen

Samsung SCH-V960
Samsung SCH-V960
Nutzer können mit dem Cursor direkt auf die Icons in "Mein Bildschirm" gehen und sie anklicken, um so häufig genutzte Funktionen wie Fotos, Nachrichten oder Musikbibliothek schneller zu erreichen. Ferner können die Playlists mit der optischen Steuerung durchscrollt werden.

Weiter setzt Samsung bei der Display-Technik auf Smart Lighting, also auf einen sich automatisch regulierenden Bildschirm, der sich je nach Helligkeit anpasst. Blendet die Sonne vom Himmel, leuchtet das Display stärker, ist die Umgebung dunkel, nimmt es an Leuchtkraft zurück. Neben besserer Lesbarkeit soll die Technik helfen, den Stromverbrauch zu senken. Sony Ericsson verwendete diese automatische Anpassungstechnik schon länger, erstmals in dem W810i, das im 4. Quartal 2005 auf den Markt kam.

Weiter beherbergt das 97 x 47,5 x 18,6 mm große und 102 Gramm schwere SCH-V960 eine 2-Megapixel-Kamera, MP3-Player, GPS und Bluetooth. In Korea soll es Ende Dezember 2006 auf den Markt kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 159,00€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Corsair M65 Pro Maus für 24,99€, Acer Predator 27-Zoll-Monitor für 599,00€)
  3. 84,99€ (Bestpreis!)
  4. 19,99€

Commercial Master 20. Dez 2006

man, wie ärmlich. spart man jetzt sogar schon beim marketing?

zerb 20. Dez 2006

Etwas so exotisches ist GPS heutzutage nicht mehr... Ich gehe davon aus, dass die Angabe...

So Nie 20. Dez 2006

Mir geht es um die Maus rechts neben dem Handy, nicht an was Du denkst. Außerdem scheint...

rotfuxx 20. Dez 2006

... erst richtig, wenn die Leute, die aufgrund von idioten- ähhh, anwender-freundlichen...

Bouncy 20. Dez 2006

also mir gefällt das foto, nur hat der fotograph den fokus irgendwie falsch eingestellt^^


Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  2. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  3. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /