Samsung bringt Handy mit optischem Joystick

An Licht anpassungsfähiges Display soll Strom sparen helfen

Samsung hat ein Handy vorgestellt, das mit einem optischen Joystick für die Navigation ausgestattet ist. Das SCH-V960 verfügt damit über eine Maus, die mit dem Finger über das Display geschoben wird, ähnlich wie der Cursor auf dem PC über den Bildschirm huscht.

Artikel veröffentlicht am , yg

Der optische Sensor wird auf die Bewegungen des Fingers reagieren, somit ist eine sehr viel beliebigere Steuerung möglich als es mit dem klassischen Vier-Wege-Steuerrad zu schaffen ist.

Stellenmarkt
  1. ERP-Systemadministrator (m/w/d)
    Hays AG, Leutkirch im Allgäu
  2. Fachkraft Customer Support (w/d/m)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Samsung SCH-V960
Samsung SCH-V960
Nutzer können mit dem Cursor direkt auf die Icons in "Mein Bildschirm" gehen und sie anklicken, um so häufig genutzte Funktionen wie Fotos, Nachrichten oder Musikbibliothek schneller zu erreichen. Ferner können die Playlists mit der optischen Steuerung durchscrollt werden.

Weiter setzt Samsung bei der Display-Technik auf Smart Lighting, also auf einen sich automatisch regulierenden Bildschirm, der sich je nach Helligkeit anpasst. Blendet die Sonne vom Himmel, leuchtet das Display stärker, ist die Umgebung dunkel, nimmt es an Leuchtkraft zurück. Neben besserer Lesbarkeit soll die Technik helfen, den Stromverbrauch zu senken. Sony Ericsson verwendete diese automatische Anpassungstechnik schon länger, erstmals in dem W810i, das im 4. Quartal 2005 auf den Markt kam.

Weiter beherbergt das 97 x 47,5 x 18,6 mm große und 102 Gramm schwere SCH-V960 eine 2-Megapixel-Kamera, MP3-Player, GPS und Bluetooth. In Korea soll es Ende Dezember 2006 auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Commercial Master 20. Dez 2006

man, wie ärmlich. spart man jetzt sogar schon beim marketing?

zerb 20. Dez 2006

Etwas so exotisches ist GPS heutzutage nicht mehr... Ich gehe davon aus, dass die Angabe...

So Nie 20. Dez 2006

Mir geht es um die Maus rechts neben dem Handy, nicht an was Du denkst. Außerdem scheint...

rotfuxx 20. Dez 2006

... erst richtig, wenn die Leute, die aufgrund von idioten- ähhh, anwender-freundlichen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kabelnetz
Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
Artikel
  1. Bundesnetzagentur: Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt
    Bundesnetzagentur
    Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt

    Das Recht auf Versorgung mit Internet braucht einen Preis. Ein Vorschlag der Bundesnetzagentur, diesen zu ermitteln, stößt auf Kritik der Betreiber.

  2. iPhone-Bildschirm: iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige
    iPhone-Bildschirm
    iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige

    Apple hat teilweise auf die Kritik an der Akkuanzeige in iOS 16 reagiert. In der Beta 6 gibt es mehr Einstellmöglichkeiten im Energiesparmodus.

  3. Data Mesh: Herr der Daten
    Data Mesh
    Herr der Daten

    Von Datensammelwut und Data Lake zu Pragmatismus und Data Mesh - ein Kulturwandel.
    Von Mario Meir-Huber

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /