Abo
  • Services:

Lx-Office: Freie Warenwirtschaft- und CRM-Software

Neue Version unterstützt den ab Januar 2007 höheren Mehrwertsteuersatz

Die freie ERP-Lösung Lx-Office bringt in der Version 2.4 neben einigen kleineren Designänderungen und der Behebung mehrerer Bugs vor allem neue Funktionen mit. Wichtigste Neuerung ist wohl die Unterstützung des neuen Mehrwertsteuersatzes ab Januar 2007. Auch das CRM-Modul von Lx-Office wurde neu aufgelegt.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit einhergehend wurden die Möglichkeiten geschaffen, beliebig viele Steuersätze für jedes Konto sowie Erlös- und Aufwandskonten für den Handel mit dem Ausland zu definieren. Die Kontenverwaltung soll über die Festlegung von Buchungsgruppen für Artikel deutlich vereinfacht worden sein. Zur Umsatzsteuervoranmeldung (UstVA) stehen zudem Templates für die Elster-Softwarepakete Winston und Taxbird zur Verfügung. Zudem ist neben dem bereits bestehenden Kontenrahmen SKR03 nun auch SKR04 im Lieferumfang enthalten.

Stellenmarkt
  1. Henry Schein Dental Deutschland GmbH, Langen
  2. Bechtle AG, deutschlandweit

Über die neuen Funktionen hinaus finden sich eher Detailänderungen wie ein mehrstufiges Mahnwesen, die Unterstützung beliebig vieler Sprachen bei Artikeltexten und Ausdrucken sowie die Unterstützung von mehreren Ansprechpartnern und Lieferanschriften in den Kundenstammdaten.

Kompatible Maßeinheiten für Artikel und Dienstleistungen werden bei Lx-Office 2.4 nun in Abhängigkeit gesetzt, so dass eine genauere Bestandsverwaltung möglich wird. Die Verwaltung beliebig vieler Drucker erlaubt es, die Ausgaben auf mehrere Netzwerkdrucker zu verteilen.

Zusätzlich zum ERP-Teil wurde auch das CRM-Modul (Customer-Relationship-Managment) von Lx-Office überarbeitet und in der neuen Version 1.3 veröffentlicht. Eine Wissensdatenbank speichert nun in frei definierbaren Rubriken beliebige Informationen, die zur Unterstützung der täglichen Arbeit auch direkt aus der Kundendatenmaske des Systems aufgerufen werden können. Der Umfang der Kunden- und Interessentendaten ist um einige Punkte erweitert worden. Unter anderem kann man nun Auftragschancen hinterlegen. Eine E-Mail-Funktion erlaubt es, Serien-E-Mails an zuvor definierte Adressen zu versenden.

Sowohl Lx-Office ERP 2.4 als auch Lx-Office CRM 1.3 stehen ab sofort bei Sourceforge zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand und Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand)
  2. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  3. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)
  4. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

Peter Kohnlechner 12. Aug 2007

Hallo zusammen! Als alternativen Vorschlag hätte ich da eXODA zu bieten. Das ist zwar...

linuxfreak 20. Dez 2006

Der Autoren Name sagt doch schon alles ;o) Das CRM ist auf PHP basiert also...

oh mann 20. Dez 2006

muss dein schwanz klein sein


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /