Spieletest: Red Steel, Rayman & Co - Neues Wii-Futter

Launch-LineUp unter der Lupe

Während Nintendo frühere Konsoleneinführungen meist mit sehr guter eigener Software begleitete, Third-Party-Hersteller sich aber eher zurückhielten, sah das Bild zum Verkaufsstart der Wii etwas anders aus: Der japanische Videospielgigant veröffentlichte gerade mal drei Titel, andere Unternehmen füllten dafür die Regale.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar stammt auch bei der Wii der bisher wichtigste und erfolgreichste Software-Titel - nämlich das neue Zelda - von Nintendo selbst, zahlreiche Dritthersteller wie Ubisoft, Activision, THQ oder Sega konnten trotzdem bereits zur Produkteinführung mit vielversprechenden Programmen aufwarten. Manches, wie etwa das mit Spannung erwartete Red Steel, blieb dabei etwas hinter den großen Erwartungen zurück, anderes - wie etwa Rayman Raving Rabbids - entpuppte sich dafür als absoluter Spielspaßknüller.

Nintendo Wii
Nintendo Wii

Wir haben einige der wichtigsten Third-Party-Titel genauer unter die Lupe genommen, nachdem die Nintendo-Spiele bereits im umfangreichen Wii-Test besprochen wurden.

Die Tests im Einzelnen:

  • Red Steel
  • Rayman Raving Rabbids
  • Need for Speed Carbon
  • Monster 4X4 World Circuit/GT Pro Series
  • Tony Hawk's Downhill Jam
  • Madden NFL 07

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Red Steel, Rayman & Co - Neues Wii-Futter 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8.  


niki 20. Feb 2009

ICh finde need for speed carbon total sch....Der Drift ist toatl unkontroliert beim...

f 23. Jun 2007

arschloch

tujv wcoimd 11. Mai 2007

edir wyvxcbtz favyl snylg kmpzlhxv mxiaqtevf udrh

Nachtigall 28. Dez 2006

"Was für eine Perle" Sip Of Germany! Child Of The Universe!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Für 44 Milliarden US-Dollar
Musk will Twitter nun doch übernehmen

Tesla-Chef Elon Musk ist nun doch bereit, Twitter für den ursprünglich vereinbarten Preis zu kaufen. Offenbar will er einen Prozess vermeiden.

Für 44 Milliarden US-Dollar: Musk will Twitter nun doch übernehmen
Artikel
  1. Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
    Die große Umfrage
    Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

    Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. Roadmap: CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an
    Roadmap
    CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an

    Project Polaris wird eine Witcher-Saga, Orion das nächste Cyberpunk 2077 und Hadar etwas ganz Neues: CD Projekt hat seine Pläne vorgestellt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /