Spieletest: Red Steel, Rayman & Co - Neues Wii-Futter

Tony Hawk's Downhill Jam

Tony Hawk's Downhill Jam
Tony Hawk's Downhill Jam
Anstelle eine lieblose Umsetzung des aktuellen Tony-Hawk-Spiels für Nintendos Wii zu veröffentlichen, entschied sich Activision für eine an die neue Konsole angepasste Eigenentwicklung - weshalb das Programm hier auch nicht Project 8, sondern Tony Hawk's Downhill Jam heißt. Anstelle der typischen Stadtareale, in denen sich frei bewegt werden darf, warten hier im Grunde diverse Abfahrtsläufe; fast wie in einem Snowboard-Programm wird einen Hang hinuntergerast und dabei dann versucht, so viele Punkte wie möglich zu machen.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. SAP Entwickler (m/w/d) als Solutionmanager PM/AIN / PDMS
    BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
Detailsuche

Tony Hawk's Downhill Jam
Tony Hawk's Downhill Jam
Zum Spielen wird die Wiimote seitlich gehalten, das Lenken des Skateboards funktioniert durch Neigen des Controllers. Mit den Ziffern-Tasten werden dann Tricks wie Grabs und Grinds ausgeführt. Für auffälligere Stunts wie etwa Flips wird die Wiimote nach vorne oder hinten gedreht.

Tony Hawk's Downhill Jam
Tony Hawk's Downhill Jam
Die Geschwindigkeit bei den Abfahrten ist teils recht hoch, Grafik und Detailgrad bleiben aber immer sehr ansehnlich. Zum Teil darf auch gerempelt und konkurrierende Skater von der Strecke gedrängt werden; ein Zweispieler-Modus via Splitscreen ist ebenfalls mit von der Partie.

Insgesamt also eine sehr unterhaltsame und kurzweilige Angelegenheit - wer auch mal ein Tony-Hawk-Spiel abseits der üblichen Stadtkurse und Skatehallen erleben möchte, wird hier zweifellos seinen Spaß haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Red Steel, Rayman & Co - Neues Wii-FutterSpieletest: Red Steel, Rayman & Co - Neues Wii-Futter 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

  2. E-Mail: Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt
    E-Mail
    Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt

    Seit Wochen ärgern sich Outlook-User darüber, dass die E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 nicht mehr richtig funktioniert. Ein Fix ist in Arbeit.

  3. Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
    Spielebranche
    Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

    Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 wohl am 19.01. bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /