• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Red Steel, Rayman & Co - Neues Wii-Futter

Monster 4X4 World Circuit/GT Pro Series

Monster 4X4 World Circuit
Monster 4X4 World Circuit
Gleich zwei Rennspiele hatte Ubisoft zum Verkaufsstart der Wii parat: In GT Pro Series darf mit japanischen Serienwagen gerast, in Monster 4X4 World Circuit hingegen mit riesigen Trucks über die Piste gebrettert werden. Das war es dann aber auch fast schon an Unterschieden - ansonsten zeichnen sich beide Titel durch viele Gemeinsamkeiten aus; und zwar leider nicht unbedingt positive.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. Universität Konstanz, Konstanz

Monster 4X4 World Circuit
Monster 4X4 World Circuit
Als nettes Gimmick liegt beiden Spielen ein kleines, zusammensteckbares Hartplastik-Lenkrad bei; die Wiimote wird in dieses dann einfach seitlich reingedrückt, so dass man wirklich wie bei herkömmlichen Konsolen-Lenkrädern vor dem TV-Gerät sitzt - nur dass das Steuergerät eben nicht fest am Tisch verschraubt ist, sondern frei bewegt werden kann. Die Steuerung klappt von Beginn an erstaunlich gut und deutlich besser als etwa bei Need For Speed Carbon - gefühlvolle Schlenker und harte Kurven gelingen fast von Beginn an ganz intuitiv.

GT Pro Series
GT Pro Series
Wirklicher Spielspaß will sich allerdings bei beiden Titeln nicht einstellen - was einerseits an der spannungsarmen Inszenierung, den wenigen Modi und der schwachen Gegner-KI, vor allem aber an der miesen Technik liegt: Beide Titel sehen im Grunde nicht viel besser aus als N64-Spiele. Auch wenn immer wieder betont wird, dass es bei Wii-Software nicht auf die Optik ankommt - ganz so schlecht wie hier sollte das Ganze dann doch nicht aussehen.

Den Eindruck, dass Ubisoft hier schnell und ohne großen Aufwand ein paar der Launch-Käufer mitnehmen wollte, wird man leider die gesamte Spieldauer nicht los; trotz Lenkrad-Zubehör gilt also ganz klar: Finger weg von diesen Titeln!

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Red Steel, Rayman & Co - Neues Wii-FutterSpieletest: Red Steel, Rayman & Co - Neues Wii-Futter 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 13,99€, Sid Meier's Civilization VI für 13...
  2. (-27%) 14,50€

niki 20. Feb 2009

ICh finde need for speed carbon total sch....Der Drift ist toatl unkontroliert beim...

f 23. Jun 2007

arschloch

tujv wcoimd 11. Mai 2007

edir wyvxcbtz favyl snylg kmpzlhxv mxiaqtevf udrh

Nachtigall 28. Dez 2006

"Was für eine Perle" Sip Of Germany! Child Of The Universe!

pool 22. Dez 2006

*lol* ne. Ein kleines Kind...


Folgen Sie uns
       


DLR Istar vorgestellt - Bericht

Die Falcon 2000LX des DLR hat weltweit einzigartige Eigenschaft: sie kann so tun, als wäre sie ein anderes Flugzeug.

DLR Istar vorgestellt - Bericht Video aufrufen
IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. ITDZ Glasfaserausbau für Berliner Schulen nicht mal beauftragt
  2. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  3. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
    2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
    3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab

      •  /