• IT-Karriere:
  • Services:

Neuausrichtung der CeBIT geplant

Deutsche Messe AG sucht Diskurs mit (Ex-)Ausstellern

Die Deutsche Messe AG hat gegenüber Golem.de bestätigt, gemeinsam mit ehemaligen und bestehenden Ausstellern die CeBIT 2008 verbessern zu wollen - nachdem Hersteller der CeBIT zunehmend den Rücken kehren. Der Dialog sei vor wenigen Tagen mit einem Anschreiben begonnen worden, gegen Ende Januar 2007 soll dann das neue, weitgehend fertige CeBIT-Konzept für das Jahr 2008 vorgestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Messe-Sprecher gab auf Nachfrage von Golem.de an, dass Ende letzter Woche ein Brief verschickt worden sei, um mit den Austellern verschiedene Änderungsmöglichkeiten diskutieren. Es habe Absagen "mit unterschiedlichen Marketingabsichten" der Unternehmen gegeben, die dabei eine Rolle spielen sollen. Unter anderem gehe es um die Frage, ob und wie der Business-Charakter der Fachmesse gestärkt und das Profil geschärft werden kann.

Stellenmarkt
  1. ARZ Haan AG, Stuttgart, Nürnberg, München
  2. J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg/Inn

So erwägt man bei der Deutschen Messe AG, ob die CeBIT als Geschäftsmesse notwendigerweise auch am Wochenende stattfinden müsse oder ob sie nicht vorgezogen, verkürzt und damit nur noch von Montag bis Freitag geöffnet haben sollte. Das Ziel sei es, die Effizienz zu steigern, auch im Hinblick auf die Kosten für die Aussteller. So manches Unternehmen, das im März 2007 nicht auf der CeBIT sein wird, hatte auch die hohen Kosten für die Messe-Teilnahme gescheut - und mitunter eher kleinere Messen und Roadshows im Visier.

Geht es nach den Plänen des Veranstalters, dann wird am 23. Januar 2007 schon eine "weitgehend verabschiedete" Konzeption für die CeBIT 2008 der Öffentlichkeit vorgestellt. Eine Abgrenzung von der mittlerweile jährlich im Spätsommer stattfindenden IFA sowie der jährlich im Januar ihre Pforten öffnenden US-amerikanischen Konkurrentin CES dürfte dabei eine Rolle spielen.

Für die kommende CeBIT 2007 kommt die mögliche Neuausrichtung zu spät. Sie findet vom 15. bis zum 21. März 2007 statt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Zotac GeForceRTX 3070 Twin Edge OC WHITE für 769€, INNO3D GeForce RTX 3090 iChill X4 für...
  3. 61,41€ (Bestpreis)

So Nie 20. Dez 2006

Wenn der Vertrag noch vor Ort rechtskräftig abgeschlossen wird, dann gibt es je nach...

Messe 2.0 20. Dez 2006

wäre für mich eher wenn eine ehemalige Amiga-Messe sich zur Broadcasting-Messe...


Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

    •  /