Neue Chefredaktion in der Netzeitung

Gründer Dr. Michael Maier kauft "Readers Edition"

Die in Berlin ansässige Golem.de-Schwesterpublikation Netzeitung bekommt eine neue Führung: Zu Chefredakteuren wurden Dr. Michael Angele und Matthias Ehlert bestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Angele arbeitet als Feuilletonredakteur bei der Netzeitung. Ehlert war zuletzt in der Entwicklungsredaktion für das deutschsprachige "Vanity Fair" und davor unter anderem als Blattmacher der "Berliner Seiten" der FAZ tätig.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Automatisierungstechnik
    Dürr Systems AG, Goldkronach
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Frontend / Backend / Fullstack
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
Detailsuche

Neuer Geschäftsführer der Netzeitung Beteiligungs GmbH wird Christoph Weber, bisher bereits kaufmännischer Leiter der Gruppe.

Dr. Michael Maier, Gründer der Netzeitung und derzeit Chefredakteur und Geschäftsführer, wird das Unternehmen zum Jahresende verlassen. Er wird sich Web-2.0-Projekten widmen. Als ersten Schritt dazu hat Maier über seine neue Gesellschaft Blogform Verlags GmbH von Orkla die "Readers Edition" gekauft, ein Nachrichtenportal, in welchem die Artikel von den Lesern erstellt werden. Ab kommenden Februar wird Dr. Maier außerdem ein mehrmonatiges Fellowship an der Harvard University (Joan-Shorenstein-Center an der Kennedy-School, Cambridge, Mass.) antreten.

"Sieben Jahre Netzeitung waren eine tolle Zeit. Ich möchte nun den Wandel des Journalismus begleiten, wie er sich durch die neuen Möglichkeiten im Internet ergibt. Die Netzeitungs-Gruppe hat ein hervorragendes Management und exzellente Chefredakteure, welche das Unternehmen erfolgreich und kreativ weiterentwickeln werden."

(Golem.de gehört wie auch die Netzeitung zur Netzeitung Beteiligungs GmbH.)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


jojojij2 20. Dez 2006

meine Bemerkung war auch eher ironisch gemeint.. im Artikel selber steht ja auch nochmal...

So Nie 20. Dez 2006

Trotz einer Ankündigung kam der Besuch doch überraschend: Der neue US-Außenminister weilt...

So Nie 20. Dez 2006

Gerade Deutschland hat sich mal des Bildungsauftrages seiner Medien gerühmt. Mit dem...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /