Abo
  • Services:

Apple integriert ZFS in kommendes MacOS X 10.5

Erste Entwickler-Builds von MacOS X 10.5 alias Leopard mit neuem Dateisystem

Schon länger liebäugelt Apple mit der Integration von Suns freiem Dateisystem ZFS in das eigene Betriebssystem MacOS X. Mit der kommenden Version 10.5 alias Leopard könnte es denn so weit sein. Erste Entwicklerversionen von Leopard bringen eine erste, aber wohl noch nicht vollständige Unterstützung mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Dateisystem ZFS macht nicht nur unter Linux seine ersten Gehversuche, sondern erblickt auch unter MacOS X die Welt. Die aktuellen Entwicklerversionen von Apples MacOS X 10.5 sollen eine Unterstützung für das von Sun entwickelte Dateisystem ZFS mitbringen, wie das Gerüchteportal Macrumors berichtet und mit einem Screenshot der französischen Seite Mac4ever belegt.

Stellenmarkt
  1. BGV / Badische Versicherungen, Karlsruhe
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr

ZFS ist ein 128-Bit-Dateisystem unter einer Open-Source-Lizenz, das laut Sun kommerziellen Systemen überlegen sein soll. Mit Suns Dateisystem sollte es unter MacOS X möglich sein, Partitionsgrößen automatisch zu verändern, Schnappschüsse des Dateisystems zu erstellen und etwa durch den Einsatz von Prüfsummen und Copy-on-Write-Mechanismen eine hohe Datensicherheit zu gewährleisten.

Die ZFS-Unterstützung soll in Leopard derzeit noch nicht vollständig sein und etwa Probleme bei der Formatierung bereiten. Ob Apple plant, damit das eigene Dateisystem HFS+ in Rente zu schicken, ist derzeit nicht bekannt.

MacOS X 10.5 soll noch im Frühjahr 2007 auf den Markt kommen, weitere Informationen sind zur Macworld Expo in San Francisco (USA) zu erwarten, auf der Steve Jobs die Eröffnungsrede halten soll.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Frage 23. Dez 2006

Alles klar, danke.

nab1944 20. Dez 2006

da hat fühlt sich jemand wohl angegriffen. btw jedes 2te posting ist von dir.... ja ja...

DjRedo 20. Dez 2006

1. ZFS steht nicht unter der GPL sondern der CPL von Sun 2. Wenn es unter der GPL...

Scotty@Enterprise 20. Dez 2006

Das heißt nichts anderes als "Zukuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuunft!" ;-)

Mösner 2.0 20. Dez 2006

HFS HFS+ UDirgendwas ZFS Na meinetwegen. Besser als FAT, FAT32 und NTFS alle mal. Wobei...


Folgen Sie uns
       


Nokia 8110 4G und Doro 7060 - Test

HMD Global und Doro sind die ersten Hersteller, die KaiOS-Handys in Deutschland verkaufen. Wir haben uns das Nokia 8110 4G sowie das 7060 angeschaut. Dabei hat nicht jedes KaiOS-Gerät den gleichen Funktionsumfang. Eigentlich sollen KaiOS-Geräte als Ersatz für ein Smartphone geeignet sein - so ganz gelingt das noch nicht.

Nokia 8110 4G und Doro 7060 - Test Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /