Abo
  • Services:

Systems 2007: Kürzer und kleiner

Münchener IT-Messe beginnt einen Tag später

Die Münchener IT-Messe Systems wird 2007 eine Nummer kleiner ausfallen. Nur an vier statt bisher fünf Tagen werden nun fünf statt bisher sechs Hallen ihre Pforten öffnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Systems 2007 beginnt damit nicht wie bislang angekündigt am Montag, sondern am Dienstag, dem 23. Oktober 2007, und endet am Freitag, dem 26. Oktober 2007. Zudem erhält die Messe eine neue Themenstruktur und wird auf nun fünf Hallen am Eingangsbereich West der Neuen Messe München konzentriert.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Die Standflächen, wie sie noch vor Jahren gebucht wurden, würden "aktuell nicht benötigt", heißt es in einer Presseerklärung des Messe-Veranstalters, der in der "komprimierten Hallenstruktur" eine "erhöhte Attraktivität der Messe" ausmacht.

Die Systems 2007 wird zur gewohnten Hallenanordnung rund um den Haupteingang West der Neuen Messe München zurückkehren und im direkten Einzugsbereich dieses Eingangs die Hallen in der A- und B-Spange belegen. Mit der Laufzeitverkürzung um einen Tag trage man zudem den finanziellen Interessen der Aussteller Rechnung, für die ein Messeauftritt damit weniger Kosten verursachen sollte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 10,99€
  2. 25,99€
  3. 9,95€
  4. (-81%) 5,75€

marcom 04. Mai 2007

2006 sah es ja mal ganz gut aus. Aber wenn die CeBit so deutlich wächst und die SYSTEMS...

eisenlauer 19. Dez 2006

Applaus Applaus Applaus! Stimmt 100%. Das Publikum ist die letzten 10 Jahre vom Niveau...

Günther 19. Dez 2006

Für den Endanwender ist die Systems auch nicht wirklich vorgesehen, glaub ich zumindest...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    •  /