Abo
  • Services:
Anzeige

Kostenlos telefonieren mit JaJah wird einfacher

Telefonate auch dann kostenlos, wenn der Angerufene nicht registriert ist

JaJah ermöglicht kostenlose Telefonate vom normalen Telefon aus, nur eigentlich müssen dazu der Anrufer wie auch der Angerufene bei JaJah registriert sein. Dies ändert sich jetzt unter anderem für Nutzer in Deutschland und Österreich.

So erlaubt JaJah nun über Partner kostenlose Gespräche jeweils innerhalb Deutschlands und Österreichs, ohne dass der Angerufene registriert sein muss. Finanziert werden die Gespräche über Werbung, wobei JaJah mit den Partnern Pro7/Sat1, Bild.T-Online.de ("Bild-Ruf.de") und News-Austria zusammenarbeitet.

Anzeige

Die Unternehmen werden JaJah in ihre Webseite integrieren und darüber die kostenlosen Telefonate ermöglichen, bei denen nur der Anrufer registriert sein muss. Allerdings scheinen nur Gespräche ins Festnetz kostenlos zu sein.

Über die eigenen Landesgrenzen hinaus mit beliebigen Rufnummern kostenlos telefonieren ist über Weihnachten möglich. Vom 24. bis 25. Dezember jeweils am Nachmittag können über JaJah Gesprächspartner in den Tarifzonen 1, 2 und 3 kostenlos auch dann angerufen werden, wenn der Angerufene nicht registriert ist.

In den Tarifzonen 1 und 2 gilt dies auch für Gespräche in die Mobilfunknetze, was die Länder USA, Kanada, China, Singapur und Hongkong in Tarifzone 1 sowie Argentinien, Australien, Österreich, Belgien, Tschechien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Irland, Israel, Italien, Japan, Luxemburg, Malaysia, die Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Russland, San Marino, Süd Korea, Spanien, Schweden, Schweiz, Taiwan, Thailand, Großbritannien und Venezuela umfasst.


eye home zur Startseite
rabhiou 21. Jan 2007

Newbe 19. Dez 2006

Habe ich doch damit gemacht, völlig liberal und ohne Schleichwerbung ;-)

Humoralpathologie 19. Dez 2006

Wer sagt denn, daß ein digitaler Telefonanschluß bei Stromausfall nicht mehr...


Alleskostenlos.ch Blog / 19. Dez 2006

Gratis telefonieren, jetzt noch einfacher mit JaJah

web-o-rama / 19. Dez 2006

Jajah kooperiert mit Mediengrößen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Odenwald Faserplattenwerk GmbH, Amorbach
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Robert Bosch GmbH, Ditzingen
  4. Drägerwerk AG & Co. KGaA, Lübeck


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bixby 2.0

    Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen

  2. FAA

    CNN-Drohne darf über Menschen fliegen

  3. Nintendo Switch

    Firmware 4.0 bietet Videoaufnahmen mit Einschränkungen

  4. UE Blast und Megablast

    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  5. TPCast im Hands on

    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

  6. Separate Cloud-Version

    Lightroom nur noch als Abo erhältlich

  7. 360 Round

    Samsungs 360-Grad-Kamera hat 17 Objektive

  8. X299E-ITX/ac

    Asrock quetscht Sockel 2066 auf Mini-ITX-Board

  9. Alternativer Antrieb

    Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus

  10. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Bin ich der Einzige der Foto 12/12

    ChristianKG | 11:35

  2. Re: Solche Produkte find ich interessant

    Gokux | 11:34

  3. Re: Whatsapp kopiert nur noch von Telegram...

    flasherle | 11:34

  4. Re: Aimbot

    ancient | 11:33

  5. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Ariophis | 11:32


  1. 10:40

  2. 10:23

  3. 10:09

  4. 09:01

  5. 08:00

  6. 07:52

  7. 07:33

  8. 07:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel