Abo
  • Services:

Suche 2006: Wie geht's zur WM?

"Routenplaner" vor "WM 2006"

Das Wort "Routenplaner" war im Jahr 2006 der bei Google Deutschland am häufigsten gesuchte Begriff, dahinter folgt "WM 2006", "Wetter" und "Wikipedia". Auf der US-Site hat "bebo" vor "myspace" die Nase vorn, die Wikipedia folgt erst auf dem sechsten Platz, dafür ist auch "Wiki" unter den ersten Zehn.

Artikel veröffentlicht am ,

Der erste prominente Name in der Liste der 2006 am häufigsten bei Google Deutschland gesuchten Begriffe ist "Paris Hilton", daneben schaffen es nur noch "Tokio Hotel" in die Top 10. Ebenfalls unter den ersten Zehn finden sich "Bild", die Chat-Community "Knuddels", "ICQ" und das mittlerweile zu Google gehörende Videoportal "YouTube".

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Auch auf Google.com kommt die Fußball-WM auf die vorderen Plätze, denn an dritter Stelle findet sich "world cup", vor "metacafe" und "radioblog".

Die Daten im Detail samt einiger Sonderauswertungen finden sich unter google.com/press/zeitgeist.html.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,82€
  2. 33,99€
  3. 6,37€
  4. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)

Nath 20. Dez 2006

Wobei man sagen muss, dass das auch mit den Standardeinstellungen von Firefox...

unsuwe 20. Dez 2006

Gemütlichkeit, Fahrvergnügen, Angst Gibt durchaus deutsche Wörter ausser "Blitzkrieg...

kaine 19. Dez 2006

naja, es scheint als seien ihr nicht sonderlich viele leute mächtig: top 12: soduku...

ricdes 19. Dez 2006

LOL +1 suchanfrage für: idioten bei golem myporschecayman.com

eisenlauer 19. Dez 2006

MEGALOOOLLL!!! :)


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /