Abo
  • Services:

Google kauft Schweizer Geo-Informatikunternehmen

Endoxon AG geht an Google

Einer kurzen Mitteilung der Schweizer Endoxon AG zufolge hat Google das Unternehmen, das sich auf Online-Kartendienste und in diesem Umfeld gelagerte Software und Dienstleistungen konzentriert, gekauft. Das Unternehmen soll künftig für Googles Kartendienste wie Google Maps und Google Earth entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Endoxons bisheriges Geschäft mit Kartendaten und dem Direkt-Marketing wird auf die Ausgliederungsgesellschaft Mapplus übertragen. Die Mapplus AG wurde erst im November 2006 gegründet.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Seit 1988 arbeitet Endoxon und seine 75 Mitarbeiter auf dem Gebiet der Geoinformatik. Unter anderen entwickelt das Unternehmen Internet-Kartensoftware mit AJAX-Techniken. Außerdem bietet das Unternehmen eine Integration und die Verarbeitung von georeferenzierten Daten und hochauflösenden Fotos aus Satelliten und Flugzeugen für Internet- und Mobilfunkanwendungen an.

Der neue Eigentümer will die Verträge der Kunden von Endoxon übernehmen. Die aktive Vermarktung der bisherigen Produkte wird jedoch eingestellt. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 9 Duos N960F/DS 128 GB für 699€ inkl. Direktabzug und Apple iPhone XS...
  2. 55,70€
  3. 79,99€ (Vergleichspreis ca. 100€)

luzerner 22. Dez 2006

hier ist der schrei rrrrräääuuuuuu Nein, klar ist Ihre Firma und Ihr gutes Recht sie zu...

Ratatösk 19. Dez 2006

die technologie hinder map.search.ch und local.ch wurde gekauft. über kartenmaterial...

finde ich gut! 19. Dez 2006

Auf diese Weise wird der Service von Google noch besser als er schon ist. So können wir...


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /