26 Zoll: Riesen-Displays von Acer für 1.260,- Euro

Breitbild-Displays mit 22, 24 und 26 Zoll Bildschirmdiagonale vorgestellt

Acer hat drei neue Displays vorgestellt, die mit Diagonalen von 22, 24 und 26 Zoll daherkommen. Die Geräte sind allesamt im Breitbildformat gehalten und sollen eine Reaktionszeit von 5 bis 6 Millisekunden für den Grauwechsel aufweisen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der AL2223W ist der 22-Zoll-Vertreter und erreicht eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln bei einem Kontrastverhältnis von 800:1 und einer Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter. Seine Betrachtungwinkel liegen bei 160 Grad in beide Hauptrichtungen. Das 24-Zoll-Gerät AL2423W und der 26-Zöller AL2623W erreichen beide eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln bei einer Helligkeit von 500 Candela pro Quadratmeter. Die Einblickwinkel beider Geräte liegen bei 178 Grad in horizontaler wie vertikaler Richtung. Der AL2423W erreicht ein Kontrastverhältnis von 1.000:1, während der AL2623W 800:1 bringen soll.

Stellenmarkt
  1. Senior Data Architekt (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz, Konstanz
Detailsuche

Sämtliche Geräte besitzen neben einem VGA-Eingang auch eine DVI-D-Schnittstelle mit HDCP und sind mit einem Lautsprecherpaar ausgestattet. Nur das 22-Zoll-Gerät kann hochkant gestellt werden.

Die neuen Displays AL2223W und AL2623W sollen ab Ende Dezember 2006 im Handel verfügbar sein. Der 22-Zöller AL2223W kostet 559,- Euro, das 24-Zoll-Modell AL2423W 1.099,- Euro und für den 26-zölligen AL2623W ruft Acer 1.259,- Euro auf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Michael - alt 21. Dez 2006

Du hast das nicht begriffen. Und wahrscheinlich auch nicht, daß Deutschland etwa ein...

FIAE 20. Dez 2006

Röhre über BNC angeschlossen... 19?0 * 1440 bei 100Hz. Einwandfrei. Zwar doch schon...

Spitz-Finder 20. Dez 2006

Ich find aber 16 ms von "Schwarz-zu-Schwarz" aber ganz schön langsam. Der Wechsel von...

Seb 19. Dez 2006

Richtig, DVI DUAL LINK heisst nur, dass die Freq im DVI Kabel verdoppelt ist. @Sven...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hacking
Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher

Mit einer neuen Version des Bad-USB-Sticks Rubber Ducky lassen sich Rechner noch leichter angreifen und neuerdings auch heimlich Daten ausleiten.

Hacking: Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher
Artikel
  1. Kilimandscharo: Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter
    Kilimandscharo
    Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter

    Der Campingplatz Horombo Hut bietet Glasfaser-Internet auf 3.720 Meter Höhe. Bald soll auch der höchste Berggifel des Kilimandscharo versorgt werden..

  2. Sprachanschlüsse: Telekom erhöht die Preise
    Sprachanschlüsse
    Telekom erhöht die Preise

    Wer nur telefonieren will, muss bei der Telekom etwas mehr zahlen. Das betrifft die Call-Start-Tarife.

  3. E-Mountainbike Graveler 29 Zoll: Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete
    E-Mountainbike Graveler 29 Zoll
    Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete

    Aldi bietet ein sportliches E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Graveler 29 Zoll ist für unwegsames Gelände und die Stadt gedacht und dabei recht leicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /