Abo
  • Services:

13 neue Köpfe für T-Mobile International

Vorstand richtet Führungsspitze neu aus

Nachdem sich der Vorstand der Deutschen Telekom neu formiert hat, ist nun das Führungsgremium von T-Mobile International dran, umgekrempelt zu werden. Zukünftig soll der Vorstandsvorsitzende Hamid Akhavan das operative Geschäft von T-Mobile International führen. Die T-Mobile-Länderchefs werden direkt an den neuen CEO berichten.

Artikel veröffentlicht am , yg

Im neuen Vorstand sitzen Thomas G. Winkler, verantwortlich für die Finanzen, Lothar Harings, Bereich Personal sowie Michael Günther, der sich um Joint Ventures kümmert. Daneben gehören die Chefs der T-Mobile-Ländergesellschaften - Deutschland, Großbritannien, Niederlande, Österreich, Tschechien und Polen (PTC) - zu der neuen Führungsspitze.

Stellenmarkt
  1. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Hinzu kommt der bisherige Technik-Geschäftsführer von T-Mobile Deutschland, Joachim Horn. Er übernimmt in der Rolle als CTO den Bereich Technology in Europa. Neu im Team ist auch der bisherige Corporate Development Officer der Deutschen Telekom, Christopher Schläffer, der den Bereich Produkt und Innovation verantwortet und zugleich zum "Group Product und Innovation Officer" der Deutschen Telekom ernannt worden ist.

Weitere Entscheider in der Führungsriege sind Phil Chapman für das Marketing und Chef von T-Mobile UK sowie der deutsche IT-Chef Steffen Roehn, der zusätzlich für das gruppenweite IT-Management zuständig ist. Als Verantwortlicher für die Technik in Deutschland ist der österreichische Technik-Chef Günther Ottendorfer vorgesehen. In der Zwischenzeit wird Steffen Roehn diesen Bereich übergangsweise führen.

Größere Bedeutung wird in Zukunft dem Bereich Vertrieb und Services beigemessen, der von Timotheus Höttges geleitet wird und nun direkt an Hamid Akhavan berichten soll. Höttges hat Anfang Dezember 2006 als Vorstandsmitglied der Deutschen Telekom die Verantwortung für das deutsche Privatkundengeschäft von T-Mobile und T-Com übernommen.

Akhavan war zum Vorstand für Mobilfunk der Deutschen Telekom bestellt worden, der zudem konzernübergreifende Verantwortung für die Bereiche Produktentwicklung und Innovation trägt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Replay 18. Dez 2006

Habe ich doch "13 neue Knöpfe für T-Mobile International" gelesen *LOL* Verdammt, ich...


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /