Abo
  • Services:

Wii-Handgelenkschlaufen - Umtausch auch in Deutschland

Künftige Wii-Remotes sollen von Hause aus dickere Schlaufen bekommen

In den USA hatte Nintendo bereits die bei übermäßiger Beanspruchung reißen könnenden Handgelenkschlaufen des Wii-Controllers Wii-Remote freiwillig gegen dickere ausgetauscht - von einem Rückruf wurde nicht direkt geredet. Nun können auch deutsche Kunden neue Schlaufen anfordern, wenn sie befürchten, die Wii-Remote durch wildes Herumschleudern unbeabsichtigt als Wurfgeschoss zu missbrauchen.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die der Wii-Remote beiliegenden Handgelenkschlaufen, die für manche allzu kräftige Armschwinger laut verschiedener, teils sonderbar klingender Erfahrungsberichte nicht ausreichend stabil sein sollen, kann nun auch in Deutschland eine stabilere Variante kostenlos angefordert werden. Informationen dazu - und Tipps zum richtigen Umgang mit der Wii-Remote - gibt es über die Nintendo-Konsumentenberatung unter der Telefonnummer 01805 005 806 (0,12 Euro pro Minute) oder über Nintendo.de.

Wii-Remote: Neue und alte Handschlaufen im Vergleich
Wii-Remote: Neue und alte Handschlaufen im Vergleich
Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Meerbusch bei Düsseldorf
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München

"In einzelnen Fällen wurden die Handschlaufen durch unsachgemäßen Gebrauch beschädigt. Diese Exemplare tauscht Nintendo freiwillig gegen stärkere Bänder um. Um weiteren Fällen vorzubeugen, verkauft das Unternehmen künftig seine Wii-Remotes mit stärkeren Handgelenkschlaufen", so Nintendo. "Alle Teile der Handgelenkschlaufen haben erfolgreich ausgiebige Qualitätskontrollen durchlaufen. Bei sachgemäßem Gebrauch der Wii-Remote können daher Beschädigungen ausgeschlossen werden."

Eigentlich liegt die Wii-Remote gut in der Hand, zum Wurfgeschoss wird sie wohl nur in seltenen Fällen. Vielmehr heißt es eher aufpassen, im Eifer des virtuellen Tennisspiels nicht die Mitspieler aus Versehen mit der Wii-Remote zu prügeln. Sportverletzungen sind mit der Wii-Konsole künftig auch im Wohnzimmer nicht mehr ausgeschlossen, dafür wird der Spieler auch vor dem Fernseher körperlich deutlich mehr gefordert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand

Wiihihi 20. Dez 2006

Wott?? Also damit hast du grad offiziell kundgetan, dass du noch nie Tennis gespielt...

Vorturner 20. Dez 2006

Und man soll Schweißbänder über die Handgelenke ziehen, damit der Achselschweiß nicht...

Kakashi 19. Dez 2006

Ja soll aber realistisch sein?^^ Also ich könnte mir das bei mir auch vorstellen, also...

Maaßi 19. Dez 2006

aber ich denke schnell sein ist gefragt! Gruß Christian

Wiihihi 19. Dez 2006

Die eigentlichen Firmen müssen ja nichtmal dahinter stecken... Erstaunlicherweise gibt...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /