Wii-Handgelenkschlaufen - Umtausch auch in Deutschland

Künftige Wii-Remotes sollen von Hause aus dickere Schlaufen bekommen

In den USA hatte Nintendo bereits die bei übermäßiger Beanspruchung reißen könnenden Handgelenkschlaufen des Wii-Controllers Wii-Remote freiwillig gegen dickere ausgetauscht - von einem Rückruf wurde nicht direkt geredet. Nun können auch deutsche Kunden neue Schlaufen anfordern, wenn sie befürchten, die Wii-Remote durch wildes Herumschleudern unbeabsichtigt als Wurfgeschoss zu missbrauchen.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die der Wii-Remote beiliegenden Handgelenkschlaufen, die für manche allzu kräftige Armschwinger laut verschiedener, teils sonderbar klingender Erfahrungsberichte nicht ausreichend stabil sein sollen, kann nun auch in Deutschland eine stabilere Variante kostenlos angefordert werden. Informationen dazu - und Tipps zum richtigen Umgang mit der Wii-Remote - gibt es über die Nintendo-Konsumentenberatung unter der Telefonnummer 01805 005 806 (0,12 Euro pro Minute) oder über Nintendo.de.

Wii-Remote: Neue und alte Handschlaufen im Vergleich
Wii-Remote: Neue und alte Handschlaufen im Vergleich
Stellenmarkt
  1. Referentin bzw. Referent (m/w/d) für IT und Digitalisierung
    Behörde für Justiz und Verbraucherschutz, Hamburg
  2. Ingenieur (m/w/d) Vernetzung Automotive
    STAR ELECTRONICS GmbH, Sindelfingen (Home-Office möglich)
Detailsuche

"In einzelnen Fällen wurden die Handschlaufen durch unsachgemäßen Gebrauch beschädigt. Diese Exemplare tauscht Nintendo freiwillig gegen stärkere Bänder um. Um weiteren Fällen vorzubeugen, verkauft das Unternehmen künftig seine Wii-Remotes mit stärkeren Handgelenkschlaufen", so Nintendo. "Alle Teile der Handgelenkschlaufen haben erfolgreich ausgiebige Qualitätskontrollen durchlaufen. Bei sachgemäßem Gebrauch der Wii-Remote können daher Beschädigungen ausgeschlossen werden."

Eigentlich liegt die Wii-Remote gut in der Hand, zum Wurfgeschoss wird sie wohl nur in seltenen Fällen. Vielmehr heißt es eher aufpassen, im Eifer des virtuellen Tennisspiels nicht die Mitspieler aus Versehen mit der Wii-Remote zu prügeln. Sportverletzungen sind mit der Wii-Konsole künftig auch im Wohnzimmer nicht mehr ausgeschlossen, dafür wird der Spieler auch vor dem Fernseher körperlich deutlich mehr gefordert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Wiihihi 20. Dez 2006

Wott?? Also damit hast du grad offiziell kundgetan, dass du noch nie Tennis gespielt...

Vorturner 20. Dez 2006

Und man soll Schweißbänder über die Handgelenke ziehen, damit der Achselschweiß nicht...

Kakashi 19. Dez 2006

Ja soll aber realistisch sein?^^ Also ich könnte mir das bei mir auch vorstellen, also...

Maaßi 19. Dez 2006

aber ich denke schnell sein ist gefragt! Gruß Christian

Wiihihi 19. Dez 2006

Die eigentlichen Firmen müssen ja nichtmal dahinter stecken... Erstaunlicherweise gibt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /