• IT-Karriere:
  • Services:

Burda beteiligt sich an den Nachtagenten

Community-Portal rund um Nightlife und Lifestyle

Hubert Burda Media beteiligt sich über Burda Digital Ventures an der in München ansässigen Ausgeh-Community Nachtagenten GmbH mit 30 Prozent. Das Portal widmet sich den Themen Nightlife und Lifestyle.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben Burda bleiben die beiden Gründer und Geschäftsführer des 2002 gegründeten Unternehmens, Robert und Alan Solansky, weiterhin Gesellschafter. Unter nachtagenten.de betreiben sie eine Community mit rund 70.000 registrierten Mitgliedern, über 420.000 Besuchern im Monat und rund 20 Millionen PageImpressions.

Die Nachtagenten setzen dabei auf "user generated content", "social networking" und lokale Dienste im Internet, heißt es in einer Pressemitteilung von Burda. Bundesweit sind "Agenten" unterwegs, die in angesagten Clubs, auf Events und Konzerten fotografieren und diese Bilder in das Portal einstellen. Mit dem Geld von Burda soll eine Version 2.0 des Portals realisiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 33,99€
  3. (u. a. Overcooked! 2 für 11,50€, The Survivalists für 18,74€, Worms Armageddon für 7,50€)
  4. 22,99€

So Nie 18. Dez 2006

Nightlife und Livestyle - endlich mal entwas für die typischen FDP-Wähler, also für die...

Mick837 18. Dez 2006

...fehlt in der Überschrift nur am Ende "GmbH"!!! Man stelle sich vor Burda bezahlt auch...

@ 18. Dez 2006

Das Problem ist, dass der Autor versucht ein Problem zu generalisieren - das Problem...


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

    •  /