Abo
  • Services:

Vodafone mit mehr als 30 Millionen Kunden

Mobilfunkanbieter legt im Weihnachtsgeschäft zu

Der Mobilfunkanbieter Vodafone zählt erstmals mehr als 30 Millionen Kunden in Deutschland, T-Mobile liegt schön länger über dieser Marke. Allein in den vergangen zweieinhalb Monaten kamen 750.000 neue Kunden hinzu und mehr als drei Millionen Kunden nutzen inzwischen UMTS.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Mittelpunkt des Weihnachtsgeschäftes steht das Komplettangebot Vodafone Zuhause mit DSL, für das sich bislang rund 1,8 Millionen Nutzer entschieden haben. Insgesamt zählt Vodafone in Deutschland derzeit rund 30,4 Millionen Kunden. Allerdings wuchs Vodafone zuletzt langsamer als die Konkurrenz, die noch keine Zahlen zum Weihnachtsgeschäft veröffentlicht hat.

Dabei setzt Vodafone mit Datendiensten ohne SMS allein mehr als 500 Millionen Euro um. Stark angestiegen ist auch die Zahl der Sprachminuten. Waren es im Vorjahresquartal noch 6,4 Milliarden Sprachminuten, die über das Vodafone-Netz telefoniert wurden, so ist diese Zahl auf nun 8 Milliarden Sprachminuten angestiegen. Pro Kunde sind das 93 Minuten Handytelefonie im Monat, ein Jahr vorher waren es nur 80 Minuten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

sixPBecks 20. Dez 2006

Also wenn du mit PrePaid Karte telefonierst, schätze ich dich mal als wenigtelefonierer...

EdiTion 18. Dez 2006

...24 monatsverträge für ein 200 euro handy abschliessen; dann bleibt die hälfte über.

mammut 18. Dez 2006

Wenns dich nicht interessiert, dann klick in deinem Browser Fenster auf zurück...

So Nie 18. Dez 2006

Also hier gibt es jemanden, der wohnt auf einem Dorf ohne DSL aber mit UMTS. Und der hat...

Lebersack 18. Dez 2006

bei ebay gekauft


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

    •  /