Abo
  • IT-Karriere:

Erstes 1-GBit-DDR2-DRAM in 60 nm von Hynix

Massenfertigung von 2-GByte-Speicherriegeln beginnt 2007

Als einer der ersten Speicherhersteller kann das südkoreanische Unternehmen Hynix in 60-nm-Prozesstechnik gefertigte 1-GBit-DDR2-DRAMs als Muster liefern. Die Speicherbausteine werden mit effektiv 800 MHz getaktet, sind bereits von Intel validiert worden und sollen günstigere Server- sowie Workstation-Speichermodule ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Hynix: 1-GByte-Riegel mit 60-nm-Modulen
Hynix: 1-GByte-Riegel mit 60-nm-Modulen
Hynix geht davon aus, dass die Fertigungskosten im Vergleich zur 80-nm-Technik durch die schrittweise Umrüstung der eigenen Fertigungsanlagen auf 60-nm-Technik bei den 1-GBit-DRAMs um bis zu 50 Prozent gesenkt werden können. Hynix hofft, damit in Zukunft insbesondere Fully Buffered DIMMs (FBDIMM) und Registered DIMMs (RDIMM) mit Kapazitäten ab 4 GByte günstiger herstellen zu können - die kleinen GBit-DIMMs werden dabei doppelreihig ("planar dual-row assembly") angeordnet. Auch besonders flache, aber weniger Kapazität bietende Speicherriegel sollen durch die 60-nm-DRAMs möglich werden.

Laut Hynix' Vize-Entwicklungsleiter Hong Sung Joo läuft die 60-nm-Fertigung bereits sehr stabil. Die Massenfertigung der 1-GBit-800-MHz-DDR2-DRAMs und ein damit bestückter 2-GByte-Speicherriegel soll in der ersten Jahreshälfte 2007 starten. Speicher für Notebooks und Grafikkarten mit 60-nm-Technik werden laut Hynix erst später kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. 4,19€
  3. (-80%) 6,99€
  4. 229,00€

So Nie 18. Dez 2006

Ja - Weihnachten haben fast alle Leute viel überflüssiges Geld zuviel, das muss man...

So Nie 18. Dez 2006

damit alle Spinner Takt und Technik anzeigen können


Folgen Sie uns
       


Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht

Wir probieren 5G in Berlin-Adlershof aus.

Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht Video aufrufen
HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

    •  /