Abo
  • Services:

Loewe hält Wort und zahlt gestundete Löhne nach Krise zurück

Mitarbeiter retten ihr Unternehmen

Der Fernsehgeräte-Hersteller Loewe, der vor drei Jahren in eine bedrohliche Schieflage geriet und sich von seinen Mitarbeitern auf eine ungewöhnliche Art und Weise Geld lieh, ist nun dank der guten wirtschaftlichen Entwicklung des Unternehmens in der Lage, das Geld samt Zinsen wieder zurückzuzahlen.

Artikel veröffentlicht am ,

Loewe wird einem Bericht der Financial Times Deutschland (FTD) zufolge insgesamt 3 Millionen Euro an seine Mitarbeiter ausschütten. Die Mitarbeiter hatten 2004 auf ein bzw. ein halbes Monatsgehalt verzichtet. Firmenchef Rainer Hecker versprach damals, das Geld samt 25 Prozent Aufschlag wieder zurückzuzahlen, wenn das Unternehmen über den Berg ist.

Dass dies nun der Fall ist, will Hecker nach Informationen der FTD auf einer Betriebsversammlung noch vor Jahresende mitteilen. Die Auszahlung kann erst nach den Beschlüssen der Hauptversammlung erfolgen - diese findet im Mai 2007 statt. Loewe hat den Umschwung mit hochwertigen LCD-Fernsehern geschafft - 2007 sind zweistellige Gewinn- und Umsatzzuwächse geplant. 2008 soll den Aktionären wieder eine Dividende gezahlt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate Game Drive 2 TB Xbox für 59€ und reduzierte Spiele)
  2. 59€ für Prime-Mitglieder
  3. 99,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. Sharkoon Skiller SGS4 Gaming Seat für 219,90€ + Versand)

Nameless 25. Dez 2006

Ohne die Firma Loewe könntest du dir dein Geld sonstwo hinstecken. Du solltest froh...

Neue Weltordnung 18. Dez 2006

ORAKEL du OPFER KIND ,du Sklave .geh nach Guantanamo ,dort wird man sich mit beschäftigen.

mistake 18. Dez 2006

das war (hoffentlich) keine ernstgemeinte frage, oder? ansonsten: zuwächse werden in...

KarliP67 18. Dez 2006

Wie gesagt, das sagte mein Fernsehtechniker. Vielleicht gab es auch mal eine schlechte...

KarliP67 18. Dez 2006

Aber IMHO doch nur als Kistenschieberladen. Die bauen doch nichts mehr selbst in D, oder?


Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /