Abo
  • Services:

Loewe hält Wort und zahlt gestundete Löhne nach Krise zurück

Mitarbeiter retten ihr Unternehmen

Der Fernsehgeräte-Hersteller Loewe, der vor drei Jahren in eine bedrohliche Schieflage geriet und sich von seinen Mitarbeitern auf eine ungewöhnliche Art und Weise Geld lieh, ist nun dank der guten wirtschaftlichen Entwicklung des Unternehmens in der Lage, das Geld samt Zinsen wieder zurückzuzahlen.

Artikel veröffentlicht am ,

Loewe wird einem Bericht der Financial Times Deutschland (FTD) zufolge insgesamt 3 Millionen Euro an seine Mitarbeiter ausschütten. Die Mitarbeiter hatten 2004 auf ein bzw. ein halbes Monatsgehalt verzichtet. Firmenchef Rainer Hecker versprach damals, das Geld samt 25 Prozent Aufschlag wieder zurückzuzahlen, wenn das Unternehmen über den Berg ist.

Dass dies nun der Fall ist, will Hecker nach Informationen der FTD auf einer Betriebsversammlung noch vor Jahresende mitteilen. Die Auszahlung kann erst nach den Beschlüssen der Hauptversammlung erfolgen - diese findet im Mai 2007 statt. Loewe hat den Umschwung mit hochwertigen LCD-Fernsehern geschafft - 2007 sind zweistellige Gewinn- und Umsatzzuwächse geplant. 2008 soll den Aktionären wieder eine Dividende gezahlt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)
  2. (u. a. Roccat Kone Pure SE Gaming Maus 28,49€, Corsair-Lüfter)

Nameless 25. Dez 2006

Ohne die Firma Loewe könntest du dir dein Geld sonstwo hinstecken. Du solltest froh...

Neue Weltordnung 18. Dez 2006

ORAKEL du OPFER KIND ,du Sklave .geh nach Guantanamo ,dort wird man sich mit beschäftigen.

mistake 18. Dez 2006

das war (hoffentlich) keine ernstgemeinte frage, oder? ansonsten: zuwächse werden in...

KarliP67 18. Dez 2006

Wie gesagt, das sagte mein Fernsehtechniker. Vielleicht gab es auch mal eine schlechte...

KarliP67 18. Dez 2006

Aber IMHO doch nur als Kistenschieberladen. Die bauen doch nichts mehr selbst in D, oder?


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

    •  /