Abo
  • Services:

Sega: Alien-Ego-Shooter wird von Gearbox entwickelt

Konsolenspiel wird voraussichtlich 2009 fertig

Nun ist auch bekannt, wer den im Alien-Universum angesiedelten First-Person-Shooter für Sega entwickeln wird: Der Publisher hat sich für das Spielestudio Gearbox Software entschieden, das bereits an Titeln wie Brothers in Arms, Halo und Half-Life gearbeitet hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Anders als das Alien-Rollenspiel, für das Sega Obsidian Entertainment verpflichtet hat, wird der Alien-Shooter nur für die neue Spielekonsolengeneration entwickelt und nicht für den PC. Wie das Rollenspiel soll sich auch der Shooter am Stil und der Atmosphäre der Alien-Filme orientieren - gepaart mit ausgefeilter Grafik.

Stellenmarkt
  1. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München

"Die Alien-Filme haben uns schon immer starkt beeinflusst - und nicht nur uns hier bei Gearbox Software, sondern die gesamte Videospielindustrie", betont Randy Pitchford, President von Gearbox Software. Die Möglichkeit, gemeinsam mit Sega und Fox ein Alien-Spiel für die neuen Konsolen zu entwickeln, bezeichnet Pitchford als "absolutes Traumprojekt" für das Gearbox-Team.

Die mit 20th Century Fox getroffene Lizenzvereinbarung für die Alien-Spiele hatte Sega vor wenigen Tagen bekannt gegeben. Sowohl das Rollenspiel als auch der Shooter werden laut Sega voraussichtlich im Jahr 2009 erscheinen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen

OhMann_ 11. Dez 2007

;)

Kakashi 19. Dez 2006

Würde nicht sagen das es nciht unterstützt wird...bei dirge of cerberus kann man die Maus...

no one 18. Dez 2006

Jupp und wird auch irgendwann erscheinen. In der IMDB wird er als "Post-Production...

PS3 Fanboy 17. Dez 2006

Dann ist das wohl einer der heiß erwarteten Launchtitel für die PS3 in Europa. LOL

Frosch 2.0 16. Dez 2006

Achwas wir fahren einfach nach Holland um es uns von da zu besorgen. Bei Eigenbedarf...


Folgen Sie uns
       


Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream

Wir diskutieren über Richtlinien für gewalthaltige Spiele, Battle-Royale-Trends, Politik in Games und Zuschauerfragen finden ebenfalls ihren Platz.

Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /