Abo
  • Services:

Counter-Strike bald mit Werbung

Zusätzliche Einnahmen könnten auch zur Förderung von Mods dienen

Dass Valve Software in Zusammenarbeit mit dem Vermarkter IGA Worldwide Werbung in seine Spiele bringen will, ist bereits bekannt. Nun hat Valves Marketing-Chef Doug Lombardi gegenüber der Fansite CS-Nation angekündigt, dass der beliebte Netzwerk-Shooter Counter-Strike 1.6 in Kürze mit Werbung versehen werden wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Als wichtigsten Grund dafür, warum Valve nicht zuerst Counter-Strike: Source (CS: Source), Condition Zero oder ein aktuelleres Spiel mit Werbung versehen wird, nannte Lombardi die große Reichweite von Counter-Strike 1.6 (CS 1.6). "Counter-Strike ist das größte Online-Action-Spiel der Welt", so Lombardi gegenüber CS-Nation.

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. VMT GmbH, Bruchsal

Gleichzeitig soll anhand von Counter-Strike das Thema Online-Werbung erst einmal im großen Maßstab auf Erfolg und Misserfolg getestet werden, bevor weitere Spiele ebenfalls mit Werbung versehen werden. "Nun ist der richtige Zeitpunkt, Werbung in einem unserer Spiele auszuprobieren", so der Marketing-Chef. Durch Werbung unterstützte Geschäftsmodelle würden in der Software-Industrie seit Jahren funktionieren, als Beispiel nennt Lombardi Google.

Lombardi zufolge steht zwar noch kein Datum fest, ab wann die Werbung in Counter-Strike eingeblendet wird. Er geht aber davon aus, dass es Anfang nächsten Jahres so weit sein wird. Um die ins Spiel eingeblendete Werbung werden Counter-Strike-Fans dann nicht herumkommen, sie ist laut Lombardi "nicht optional".

Von der Werbung soll allerdings nicht nur Valve profitieren, sondern auch die Modding-Community, die eigene Erweiterungen für das Spiel erstellt oder ganz eigene Spielinhalte schafft. Lombardi: "Wenn das Experiment der Werbung in CS 1.6 erfolgreich ist, dann könnte es sein, dass wir wegen der Werbeeinnahmen dem nächsten Schwung von erfolgreichen Mods aufhelfen können."

Man sei ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, um es Mod-Autoren zu ermöglichen, ihre Arbeit zu Geld zu machen. Die Finanzierung eines Spieleprojekts sei in der Regel ein Henne-Ei-Problem. "Ohne ein großartiges Produkt zu haben, gibt es keine Finanzierung, doch ohne Geld von der Bank lässt sich auch nichts Großartiges entwickeln", betont Lombardi.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 31,50€ (Vergleichspreis ca. 40€)
  2. 30,99€ (Vergleichspreis ca. 40€)
  3. 34,99€/44,99€ (8 GB/16 GB)
  4. 242,99€ (Bestpreis!)

Bumbi 11. Mär 2007

gibs hier jetzt ein account??????????

PROno_Ob 28. Dez 2006

frage kann ich meine rechte an zB. counterstrike an einen anderen account...

AlgorithMan 17. Dez 2006

roflmao

AlgorithMan 17. Dez 2006

dann müssen die aber darauf achten, dass die werbung jugendfrei ist... über 15 jahren...

Senshi 17. Dez 2006

Vor rund einem Jahr ging es schon rund, das CS:S bald mit Werbung sein soll, allerdings...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    •  /