Abo
  • Services:

OpenOffice.org: PrOOo-Box und Portable-Variante aktualisiert

Portable OpenOffice.org in Pro-Version mit weiteren Applikationen

Das auf OpenOffice.org basierende Softwarepaket namens PrOOo-Box steht in aktualisierter Form ab dem 16. Dezember 2006 bereit und enthält nun die aktuelle Version 2.1 der freien Office-Suite. Die PrOOo-Box umfasst aktualisierte Vorlagen und Beispieldokumente sowie Dokumentationen. Auch die USB-Stick-Variante von OpenOffice.org wurde anlässlich der neuen Version aktualisiert und steht zudem in einer erweiterten Plus-Variante zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Die CD-Variante der PrOOo-Box ergänzt OpenOffice.org 2.1 um zahlreiche Werkzeuge und Erweiterungen, was den Einsatz der Office-Suite erleichtern soll. Unter anderem enthält das CD-Image Schriftarten, Cliparts, Makros, verschiedene Vorlagen und internationale Wörterbücher für OpenOffice.org. Als Neuerung liegt die bibliografische Datenbank-Software Bibus für Windows bei und das äußere Erscheinungsbild der PrOOo-Box wurde aufgefrischt.

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen bei Dortmund
  2. Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Oldenburg

Zum Lieferumfang gehört das Software Development Kit (SDK) sowie das UNO Runtime Environment (URE) jeweils für die Windows-Plattform und die Mozilla-Applikationen Firefox, Thunderbird und SeaMonkey. Basierend auf dem CD-Image bringt die DVD-Ausführung der PrOOo-Box Weiteres rund um das Office-Paket. So stehen zusätzliche Sprachversionen von OpenOffice.org bereit und das SDK sowie URE gibt es auch für andere Plattformen und nicht nur für die Windows-Welt. Ferner enthält die DVD den Sourcecode von OpenOffice.org und auch die USB-Stick-Version von OpenOffice.org für die Windows-Welt gehört mit dazu.

Für OpenOffice.org Portable 2.1 wurden die Programmdateien nochmals komprimiert, so dass sie weniger Platz beanspruchen. Die aktuelle Version entstand in direkter Zusammenarbeit mit dem Verein OpenOffice.org Deutschland e.V. und PortableApps. Letztere haben Routinen beigesteuert, um OpenOffice.org 2.1 auf CD oder DVD zu installieren, um das Office-Paket direkt von diesen Medien starten zu können.

Zudem gibt es OpenOffice.org Portable in einer Plus-Ausführung, die weitere freie Software wie Firefox, Thunderbird, Gimp, Miranda und Sunbird enthält. Beide Pakete sind über die Webseite des Vereins OpenOffice.org Deutschland e.V. als Download zu beziehen. Dort oder auf prooo-box.org findet sich ab dem 16. Dezember 2006 der Download zur PrOOo-Box 2.1 als CD- und DVD-Image für Windows, Linux und MacOS X.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 4,25€
  2. 9,95€
  3. 19,95€
  4. (-56%) 10,99€

Tiberius Kirk 16. Dez 2006

setzt lieba das tolle ännovatäve Offäce-Paket vom Weltmarktföhrrrer Mäcrrrosoft ain...

tp ;) 15. Dez 2006

Hallo! kennt jemand ne gute Quelle für Vorlagen (Präsentationsvorlagen, Dokumentvorlagen...

Kurt Pfeifle 15. Dez 2006

Wer ein "portables" Paket für Linux verwenden will, installiert sich den "klik client...

noplease 15. Dez 2006

Die Version 2.1 ist aktuell noch nicht über die für direkten Serverdownload hinterlegten...


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
      Autonome Schiffe
      Und abends geht der Kapitän nach Hause

      Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
      Ein Bericht von Werner Pluta

      1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
      2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
      3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

        •  /