Abo
  • Services:

OpenOffice.org: PrOOo-Box und Portable-Variante aktualisiert

Portable OpenOffice.org in Pro-Version mit weiteren Applikationen

Das auf OpenOffice.org basierende Softwarepaket namens PrOOo-Box steht in aktualisierter Form ab dem 16. Dezember 2006 bereit und enthält nun die aktuelle Version 2.1 der freien Office-Suite. Die PrOOo-Box umfasst aktualisierte Vorlagen und Beispieldokumente sowie Dokumentationen. Auch die USB-Stick-Variante von OpenOffice.org wurde anlässlich der neuen Version aktualisiert und steht zudem in einer erweiterten Plus-Variante zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Die CD-Variante der PrOOo-Box ergänzt OpenOffice.org 2.1 um zahlreiche Werkzeuge und Erweiterungen, was den Einsatz der Office-Suite erleichtern soll. Unter anderem enthält das CD-Image Schriftarten, Cliparts, Makros, verschiedene Vorlagen und internationale Wörterbücher für OpenOffice.org. Als Neuerung liegt die bibliografische Datenbank-Software Bibus für Windows bei und das äußere Erscheinungsbild der PrOOo-Box wurde aufgefrischt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Zum Lieferumfang gehört das Software Development Kit (SDK) sowie das UNO Runtime Environment (URE) jeweils für die Windows-Plattform und die Mozilla-Applikationen Firefox, Thunderbird und SeaMonkey. Basierend auf dem CD-Image bringt die DVD-Ausführung der PrOOo-Box Weiteres rund um das Office-Paket. So stehen zusätzliche Sprachversionen von OpenOffice.org bereit und das SDK sowie URE gibt es auch für andere Plattformen und nicht nur für die Windows-Welt. Ferner enthält die DVD den Sourcecode von OpenOffice.org und auch die USB-Stick-Version von OpenOffice.org für die Windows-Welt gehört mit dazu.

Für OpenOffice.org Portable 2.1 wurden die Programmdateien nochmals komprimiert, so dass sie weniger Platz beanspruchen. Die aktuelle Version entstand in direkter Zusammenarbeit mit dem Verein OpenOffice.org Deutschland e.V. und PortableApps. Letztere haben Routinen beigesteuert, um OpenOffice.org 2.1 auf CD oder DVD zu installieren, um das Office-Paket direkt von diesen Medien starten zu können.

Zudem gibt es OpenOffice.org Portable in einer Plus-Ausführung, die weitere freie Software wie Firefox, Thunderbird, Gimp, Miranda und Sunbird enthält. Beide Pakete sind über die Webseite des Vereins OpenOffice.org Deutschland e.V. als Download zu beziehen. Dort oder auf prooo-box.org findet sich ab dem 16. Dezember 2006 der Download zur PrOOo-Box 2.1 als CD- und DVD-Image für Windows, Linux und MacOS X.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  2. 33,49€
  3. (-82%) 8,88€
  4. 4,99€

Tiberius Kirk 16. Dez 2006

setzt lieba das tolle ännovatäve Offäce-Paket vom Weltmarktföhrrrer Mäcrrrosoft ain...

tp ;) 15. Dez 2006

Hallo! kennt jemand ne gute Quelle für Vorlagen (Präsentationsvorlagen, Dokumentvorlagen...

Kurt Pfeifle 15. Dez 2006

Wer ein "portables" Paket für Linux verwenden will, installiert sich den "klik client...

noplease 15. Dez 2006

Die Version 2.1 ist aktuell noch nicht über die für direkten Serverdownload hinterlegten...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /