Abo
  • Services:

Adobe bringt Beta von Photoshop CS3 inkl. Univeral Binary

Neue Version von Adobe Bridge Device Central wird ebenfalls gezeigt

Adobe will am heutigen Freitag eine Beta-Version der Bildbearbeitung Adobe Photoshop CS3 zum Download anbieten. Erstmals kommt damit eine Photoshop-Version für den Mac als Universal Binary heraus, die auch nativ auf Intel Macs arbeitet - was deutliche Geschwindigkeitsvorteile mit sich bringen soll. Bislang ist die Leistung von Adobe Photoshop CS2 unter der neuen Mac-Generation nicht das Gelbe vom Ei.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Beta von Photoshop CS3 wird außer als Universal Binary für die Macintosh-Plattform auch für Microsoft Windows XP und Windows Vista bereitgestellt. Versionen wie Windows 2000 werden laut der Systemanforderungen nicht mehr unterstützt. Zu den Neuerungen im Programm teilte Adobe noch nichts mit.

Stellenmarkt
  1. Arrow Central Europe GmbH, Neu-Isenburg
  2. VR FinanzDienstLeistung GmbH, Berlin

Die Photoshop CS3 Beta enthält außerdem eine Vorabversion von dem neuen Adobe Bridge sowie der neu eingeführten Software "Device Central". Damit sollen Grafiken für mobile Inhalte, vor allem für Handys und PDAs, getestet werden können. Neben Systemprofilen für diverse Endgeräte ist eine Anbindung an Photoshop CS3 enthalten.

Um die Beta von Adobe Photoshop CS3 nutzen zu können, benötigt man eine gültige Seriennummer von Adobe Photoshop CS2, Adobe Creative Suite 2, Adobe Creative Suite Production Studio, Adobe Design Bundle, dem Adobe Web oder dem Adobe Video Bundle.

Die Beta erscheint nur in englischer Sprache. Aber auch Kunden, die bspw. für die deutsche Ausgabe der genannten Applikationen eine gültige Seriennummer haben, können die Beta installieren, teilte Adobe mit. Ohne Seriennummer ist die Installation zwar auch möglich, doch läuft die Software dann nur zwei Tage, bevor sie ihren Dienst verweigert. Mit Seriennummer soll die Software bis ins Frühjahr 2007 hinein laufen. Zum Download unter labs.adobe.com ist eine kostenlose Registrierung unter Angabe einer E-Mailadresse notwendig.

Die Verkaufsversion von Adobe Photoshop CS3 soll im Frühjahr 2007 in den Handel kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. bei Alternate vorbestellen
  3. 119,90€

nw42 08. Mär 2007

Gimp für Heimanwender?? Jeder Verallgemeinerung ist Falsch! ;-) Meiner Erfahrung nach...

HansPeter 19. Dez 2006

Hallo, einen ersten Eindruck von CS3 mit Screenshots hab ich auf http://www.dkamera.de...

Appel und Ei 16. Dez 2006

Wenn ich jetzt wüsste wovon Du da redest...

graf porno 15. Dez 2006

Aha. Und wie retuschierst du die Fotos in den Plakaten? Aha. Und wie layoutest du ein...

Creative... 15. Dez 2006

Als wenn CS ein radikaler Schnitt gewesen wäre. War es aber nicht. XP 2000 CS 2006 MX...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /