Abo
  • Services:

BenQ: 20 mm dünne 7-Megapixel-Kamera mit 3-Zoll-Display

BenQ X710 mit 3fach-Zoom-Objektiv

BenQ hat mit der X710 eine Kompakt-Digitalkamera vorgestellt, die mit einem 7-Megapixel-CCD arbeitet und über ein 3fach-Zoomobjektiv von Pentax verfügt. Das Objektiv deckt einen Brennweitenbereich von 37,5 bis 112,5 mm (KB-Format) bei Anfangsblendenöffnungen von F2,7 bis 4,3 ab. Der Makromodus reicht bis 15 cm Motivabstand.

Artikel veröffentlicht am ,

BenQ DC X720
BenQ DC X720
Mit dem Sensor werden Bilder mit einer Auflösung von 3.072 x 2.304 Pixeln erstellt. Auf der Rückseite des Gehäuses sitzt ein 3-Zoll-Farbdisplay mit einer Auflösung von 230.000 Pixeln. Die Lichtempfindlichkeit kann zwischen ISO 80, 160, 320, 400, 800 und 1200 eingestellt oder der Kamera-Elektronik überlassen werden. Im Film-Modus kann sie bis zu ISO 4000 heraufreichen, so der Hersteller.

Stellenmarkt
  1. Universität des Saarlandes, Saarbrücken
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe

Die Kamera bietet neben einer Vollautomatik und manuellen Einstellungen auch einige Motivprogramme, die Parametereinstellungen für typische Fotosituationen bereithalten. Der Porträt-Modus bietet beispielsweise an, in stimmungsvollen Lichtsituationen ein farbechtes Porträt ohne Blitz zu machen, wobei die Lichtempfindlichkeit erhöht wird, um die Verschlusszeit auf ein verwackelungssicheres Maß heraufzusetzen.

BenQ DC X720
BenQ DC X720
Beim Weißabgleich kann der Fotograf auf den Automatikmodus vertrauen oder auch einige Voreinstellungen für typische Lichtsituationen mit der Hand auswählen. Eine manuelle Abstimmung ist nicht vorgesehen. Dazu kommt noch ein Blitzlicht.

Auch Aufnahmen von kleinen Filmchen mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln und einer Bildrate von 30 Bildern pro Sekunde kann die Kamera samt Ton aufnehmen. Dazu kommt ein PictBridge-fähiger USB-Anschluss sowie ein Videoausgang.

Die Kamera verfügt über einen internen Speicher von 18 MByte und über einen SD-Speicherkarten-Slot, den man mit Speicherkarten bis zu 2 GByte Kapazität bestücken kann. Zur Reichweite des Lithium-Ionen-Akkus wurden keine Angaben gemacht. Er kann per Netzteil oder USB-Kabel wieder aufgeladen werden. Die Kamera misst 98,5 x 60 x 20 mm und wiegt leer 130 Gramm. Wann und zu welchem Preis die DC X710 auf den Markt kommen soll, teilte BenQ noch nicht mit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

grefeaxia 07. Jan 2008

Links

deeseemia 12. Nov 2007

Best Links

everbideorm 04. Nov 2007

barbie game online barbie com girl barbie juegos im a barbie girl barbie...

tomtigerxxl 17. Dez 2006

ich finde es schon wichtig, Firmen auch nach Ihrem Verhalten für unsere heimische...

heinzi 16. Dez 2006

Wenn dir alles scheißegal ist - okay. Anderen geht es vielleicht (wenigstens temporär...


Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /