Deutscher Entwicklerpreis 2006: Anno 1701 und Gothic 3 vorn

Unterhaltungssoftware SelbstKontrolle USK erhält den Spezialpreis der Jury

Anno 1701 und Gothic 3 waren die großen Gewinner beim Deutschen Entwicklerpreis 2006. In insgesamt 30 Kategorien wurden Preise verliehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Als "Bestes Deutsches Spiel 2006" wurde das 3D-Aufbau-Strategiespiel "Anno 1701" von Related Designs aus Mainz ausgezeichnet, das auch in den Kategorien "Bestes Design" und "Bestes Interface" abräumte. Auf Platz 2 in der Wertung "Bestes Spiel" kam SpellForce 2 - Shadow Wars.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Frontend / Backend / Fullstack
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  2. IT-Inhouse Consultant (m/w/d)
    Elkamet Kunststofftechnik GmbH, Biedenkopf
Detailsuche

Piranha Bytes aus Essen, Entwickler von Gothic 3, durfte sich über Auszeichnungen in den Kategorien "Bestes Internationales PC-Spiel", "Beste Story" sowie "Bester Sound" freuen und belegte in der Kategorie "Bestes Spiel" den dritten Platz.

Bestes Deutsches Kinderspiel 2006 ist "Urmel - Das Partyspiel" von Outline Development. Bei den mobilen Spielen lag "Bobby Carrot 4" von FDG Mobile Games vorn. Der Spezialpreis der Jury ging in diesem Jahr an die Unterhaltungssoftware SelbstKontrolle USK. Den Innovationspreis und den Förderpreis 2006 erhielt .the produkkt GmbH aus Hamburg für das Projekt "k.krieger".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


denglish and so.. 14. Jan 2007

Feeling nicht fealing. Wenn schon Denglisch, dann richtig. Armes Dengland..

Borun 16. Dez 2006

Wenn die Schönemanns und Beckesteins so weiter machen, wird es Crytec bald nicht mehr in...

kleiner... 16. Dez 2006

Die ahnungslosen Leute verlassen sich eben blind auf die gekaufte Meinungsmache von...

Hotohori 15. Dez 2006

Und als nächstes willst Du wohl wissen wieso Gothic 3 nicht in allen Kategorien den...

Hotohori 15. Dez 2006

Sorry, aber an allen Ecken und Enden auf die Bugs hinweisen machen die Bugs nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
    Streaming
    Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

    Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /