Abo
  • Services:

Farbdisplay-Tastatur Optimus-103: 10 US-Dollar pro Taste

Schwarz-Weiß-Version der Tastatur wird nicht mehr veröffentlicht

Nach einiger Kritik an der Schwarz-Weiß-Variante des Optimus-Keyboards entschied sich Art.Lebedev, dieses einzustellen und sich stattdessen wieder auf die Farbvariante des Keyboards zu konzentrieren. Statt LC-Displays wird nun wieder auf OLED-Displays gesetzt. Da die Displays jedoch sehr teuer sind, wird auch diese Tastatur ein recht kostspieliges Vergnügen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut des offiziellen Optimus Blogs von Art.Lebedev ist das Finden von passenden OLEDs ein Problem für die Firma. Die meisten OLEDs sind vor allem auf den Markt für Mobiltelefone und MP3-Player zugeschnitten. Die Firma ist bereits froh darüber, dass sie für das Optimus mini three passende OLEDs finden konnte.

Optimus mini three
Optimus mini three
Stellenmarkt
  1. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  2. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Die Tasten der Optimus-103 sind jedoch ungleich kleiner und damit schießen vor allem die Produktionskosten in die Höhe. Art.Lebedev erwartet, dass jedes der OLED-Displays rund 10 US-Dollar kosten wird. Derzeit befindet sich das Studio noch in Verhandlungen und will nächste Woche einen Hersteller auswählen. Zu dem Preis der Displays müssen jedoch noch andere Kosten wie die Tastaturelemente selbst, die Softwareentwicklung und etwa Steuern hinzugerechnet werden. Ein günstiger Spaß wird die Tastatur nicht, hat eine normale Tastatur doch über 100 Tasten.

Art.Lebedev hofft darauf, noch im Frühling 2007 ein erstes funktionsfähiges Keyboard zu haben. Derweil hat Art.Lebedev mit dem Verkauf der leicht verbesserten zweiten Version des Optimus mini three begonnen, das für knapp 135,- Euro (zzgl. Steuern und Zoll) im eigenen Shop zu bestellen ist und dank einer Alpha-Version der Konfigurationssoftware jetzt auch an Macs benutzt werden kann.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€ + 5,99€ Versand
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. und 25€ Steam-Gutschein erhalten

gast151206 15. Dez 2006

wenn man bedenkt, dass qwerty entwickelt wurde, damit man typewriter schnell schreiben...

blacky 15. Dez 2006

Ist schwer anzunehmen.. Mir halten Tastaturen eh nur 2 Jahre.. Nicht dass sie kaputt...

simpad_user 14. Dez 2006

das siemens simpad dessen verkauf eingestellt wurde hat eine on-screen tastatur dich...

WinamperTheSecond 14. Dez 2006

Da würde bei mir selbst doch schon mehr eine Schwar/Weiss Tastatur Anklang finden, denn...

k-weddige 14. Dez 2006

...aber stetig schwindet meine Begeisterung für die Optimus. Erst die 1.200$, dann eine...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /