Abo
  • Services:

Strato: Filter erkennt Bilder-Spam

Fingerprinting ist erforderlich, weil kein Spam-Bild einem anderen hundertprozentig gleicht. In einem automatisierten Prozess erzeugen die Spammer Millionen von Variationen ihrer Botschaften, die sich in Details unterscheiden, am Bildschirm aber fast identisch aussehen. Würde jedes einzelne Bild analysiert, wäre eine sehr viel höhere Rechenleistung erforderlich als selbst E-Mail-Dienstleister liefern können. Mittels Fingerprinting soll sich Bilder-Spam zuverlässig erkennen lassen.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Im Zusammenspiel mit weiteren Filtermodulen, die eine E-Mail bei Strato durchläuft, verspricht Fingerprinting eine deutlich höhere Erkennungsrate als herkömmliche Verfahren. Unter dem Projektnamen "ServerSide Security" hat Strato zusammen mit den Wissenschaftlern bereits verschiedene Methoden gegen Spam entwickelt.

"Die Erfahrung zeigt, dass viele Menschen mehr Zeit auf der Suche nach versehentlich aussortierten Nachrichten im Spam-Ordner verbringen als mit ihrem Posteingang", so Wienholtz. "Unsere Kunden können den Spam-Ordner dank des guten Filters getrost vergessen." Mehrere Entwicklungen von Strato und der Humboldt-Universität befinden sich momentan in der Patentierung.

Das laufende Projekt wird fortgesetzt, um vor allem künftige Spam-Wellen effizient abzuwehren. "Die Spammer werden weiterhin alles daran setzen, den Filter zu überlisten", sagt Wienholtz, "deshalb entwickeln auch wir unsere Systeme laufend weiter." In der nächsten Stufe soll sich der Filter selbst verbessern können: Er versucht dabei, sich selbst permanent zu überlisten. Gelingt ihm das, entwickelt er die entsprechenden Gegenmaßnahmen. "So können wir morgen schon den Spam von übermorgen erkennen", verspricht Professor Scheffer.

 Strato: Filter erkennt Bilder-Spam
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Chihiros Reise ins Zauberland - Studio Ghibli Blu-Ray Collection 12,97€)
  2. (heute u. a. Sharkoon TG4 RGB Gehäuse 47,99€, Kingston 480-GB-SSD 54,90€)

noplease 15. Dez 2006

Grundsätzlich ist die neue Methode ein guter Ansatz. Von "noch gezielter" ist man...

hmmmmm 14. Dez 2006

Hi, wir verwenden seit etwa 2 monaten Ironports. (www.ironport.com) Die Filterleistung...

RicoS 14. Dez 2006

Im schwäbischen Dialekt ja!

@ 14. Dez 2006

Nicht der Inhalt der Bilder wird erkannt, sondern lediglich deren gehäuftes Auftreten als...

RicoS 14. Dez 2006

Diese Technik erkennt gleichartige Bilder also Bilder mit geringen Differenzen! Es kommt...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
Lift Aircraft
Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

  1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
  2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
  3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

    •  /