• IT-Karriere:
  • Services:

MySQL will auch weiterhin Debian unterstützen

Updates für MySQL 4.0 nur noch für zahlende Kunden

MySQL 4.0 hat das Ende seines Lebenszyklus erreicht, Updates gibt es künftig nur noch für zahlende Kunden. Berichten, das Unternehmen habe seine Unterstützung für Debian eingestellt, tritt das Unternehmen entgegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Debian GNU/Linux wird auch weiterhin von MySQL unterstützt, erklärt Brian Aker, bei MySQL Director of Architecture. Ein Slashdot-Leser hatte darauf hingewiesen, dass MySQL nur noch Red Hat Enterprise Linux und SUSE Linux Enterprise Server unterstützt. Mittlerweile hat MySQL Debian aber wieder in seine Liste der unterstützten Plattformen aufgenommen.

Stellenmarkt
  1. AKKA Deutschland GmbH, München
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Kupferzell

Derweil teilt Kaj Arnö, MySQL Vize-Präsident Community, in seinem Blog mit, dass MySQL 4.0 das Ende seines Lebenszyklus erreicht hat. Wer noch zwei weitere Jahre Binär-Updates für die Version 4.0 erhalten will, muss auf das kostenpflichtige MySQL-Enterprise-Abo umsteigen. Lediglich im Quelltext wird die Software weiterhin angeboten, die alten Binarys sollen von der Website verschwinden.

Die Unterstützung alter Versionen ist für die Anbieter in aller Regel mit hohen Kosten verbunden. Nach MySQL 4.0 erschienen die Versionen 4.1 und 5.0, demnächst sollte die Version 5.1 als stabil deklariert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)

Cap 15. Dez 2006

Und nur mit diesen Fragen könnne die ihre Unkosten decken?

Orpheus 14. Dez 2006

weniger kann als MySQL? :) Sorry, bei aller Nächstenliebe, aber irgendwie hast du noch...

AB 14. Dez 2006

und wo ist das Problem? MySQL bleibt auch weiterhin OS und das man irgendwann sich auf...

ThamanX 14. Dez 2006

Ich denke mal es werden viele MySQL Server auf Debian laufen. Insofern ist diese...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

    •  /