• IT-Karriere:
  • Services:

Hosentaschenkino: Breitbild-TV auf dem Handy

Filmdarstellung im Format 15:9

Der koreanische Handyhersteller Pantech hat ein DMB-Handy vorgestellt, das vor allem auf Grund seines verhältnismäßig großen Displays überzeugen soll. Die Bildschirmdiagonale des Displays vom IM-U160 beträgt 2,6 Zoll. Im Unterschied zu anderen TV-Handys stellt das Mobiltelefon Filme nicht im Format 4:3, sondern im Breitbildformat 15:9 dar.

Artikel veröffentlicht am , yg

TV-Handy von Pantech
TV-Handy von Pantech
Das IM-U160 hat neben dem großen QVGA-Display mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln ein berührungsempfindliches Keypad, das für die Navigation durchs Menü zuständig ist. Wenn die Bedienoberfläche berührt wird, kann das Pad auch zu vibrieren anfangen.

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Kupferzell
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster

Der Fernsehempfang erfolgt über die mitgelieferten Stereokopfhörer, die als Antenne fungieren. Alternativ lässt sich an den integrierten Antennenanschluss auch ein extra Antenne hängen. Bei den TV-Handy-Modellen, die derzeit in Deutschland verfügbar sind, ist die Antenne dagegen fest in das Gerät eingebaut.

Der interne Speicher des IM-U160 beträgt 184 MByte, die per Micro-SD-Karte erweitert werden können. Weiter befinden sich eine 2-Megapixel-Kamera mit Autofokus, PictBridge und ein MP3-Player an Bord.

Das IM-U160 soll unter dem Markennamen Sky ab sofort in Korea erhältlich sein. Zum Preis machte Pantech keine Angaben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)

EinZauberwesen 15. Dez 2006

Fernsehen! Berührungsempfindliche Sensoren! Spezielle MP3 DirektBedienung! 2MP Cam!

Supachäka 14. Dez 2006

Grusel Dennis meinst wohl 240/9 = 26,666 ... x15 = 400, also 400x240 wäre 15:9...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

    •  /