Abo
  • Services:

Hosentaschenkino: Breitbild-TV auf dem Handy

Filmdarstellung im Format 15:9

Der koreanische Handyhersteller Pantech hat ein DMB-Handy vorgestellt, das vor allem auf Grund seines verhältnismäßig großen Displays überzeugen soll. Die Bildschirmdiagonale des Displays vom IM-U160 beträgt 2,6 Zoll. Im Unterschied zu anderen TV-Handys stellt das Mobiltelefon Filme nicht im Format 4:3, sondern im Breitbildformat 15:9 dar.

Artikel veröffentlicht am , yg

TV-Handy von Pantech
TV-Handy von Pantech
Das IM-U160 hat neben dem großen QVGA-Display mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln ein berührungsempfindliches Keypad, das für die Navigation durchs Menü zuständig ist. Wenn die Bedienoberfläche berührt wird, kann das Pad auch zu vibrieren anfangen.

Stellenmarkt
  1. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. Continental AG, Frankfurt

Der Fernsehempfang erfolgt über die mitgelieferten Stereokopfhörer, die als Antenne fungieren. Alternativ lässt sich an den integrierten Antennenanschluss auch ein extra Antenne hängen. Bei den TV-Handy-Modellen, die derzeit in Deutschland verfügbar sind, ist die Antenne dagegen fest in das Gerät eingebaut.

Der interne Speicher des IM-U160 beträgt 184 MByte, die per Micro-SD-Karte erweitert werden können. Weiter befinden sich eine 2-Megapixel-Kamera mit Autofokus, PictBridge und ein MP3-Player an Bord.

Das IM-U160 soll unter dem Markennamen Sky ab sofort in Korea erhältlich sein. Zum Preis machte Pantech keine Angaben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

EinZauberwesen 15. Dez 2006

Fernsehen! Berührungsempfindliche Sensoren! Spezielle MP3 DirektBedienung! 2MP Cam!

Supachäka 14. Dez 2006

Grusel Dennis meinst wohl 240/9 = 26,666 ... x15 = 400, also 400x240 wäre 15:9...


Folgen Sie uns
       


Google Lens ausprobiert

KI mit Sehschwäche: Google Lens ist noch im Betastadium.

Google Lens ausprobiert Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /