Abo
  • Services:

Dell-Notebook mit HD-Auflösung und Blu-ray-Laufwerk

Spielfilme auf 17-Zoll-Display

Dell hat in sein XPS-Notebook M1710 ein Blu-ray-Laufwerk eingebaut. Zusammen mit dem 17-Zoll-Display mit 1.920 x 1.200 Pixeln Auflösung sollen so hochauflösende Videos mobil werden. Das Dell XPS M1710 gibt es mit Intels Core 2 Duos mit 2 bis 2,33 GHz Taktfrequenz.

Artikel veröffentlicht am ,

Dell XPS M1710
Dell XPS M1710
Das Notebook ist mit maximal 4 GByte Dual Channel DDR2 SDRAM aufrüstbar und mit einer Nvidia GeForce Go 7900 GS samt 256 MByte Speicher ausgestattet. Dazu kommen SATA-Festplatten mit bis zu 160 GByte Kapazität. Das Blu-ray-Laufwerk liest nicht nur derartige Scheiben, sondern brennt sie auch in Form von BD-REs. Außerdem fungiert es als DVD+/-RW-Laufwerk, das natürlich auch noch die "altertümlichen" CD-Rs und RWs schreibt und CDs liest.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Verlag C.H.BECK, Frankfurt am Main

Neben einem Express-Karteneinschub gibt es FireWire400, sechsmal USB 2.0, ein Modem, DVI und VGA sowie S-Video-Out und einen Component-Video-Anschluss. Neben einem analogen gibt es auch einen digitalen S/PDIF-Audioausgang. Das Notebook beinhaltet zudem ein 5-in-1-Kartenlesegerät.

Das 17-Zoll-Notebook misst 39,4 x 4,3 x 28,7 cm und wiegt 3,99 Kilogramm. Die Akkulaufzeit verriet Dell nicht. Bei dem Gerät handelt es sich aber auch angesichts des Gewichts eher um einen Ersatz für einen Desktop.

Das Dell XPS M1710 ist nach Herstellerangaben mit einem Blu-ray-Disc-Laufwerk ab 2.799 Euro zzgl. Versand erhältlich und wird mit Windows XP ausgeliefert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,44€
  2. 6,66€
  3. 9,99€

Vanja 05. Sep 2007

Was seid ihr nur für Idioten, Dell bietet es definitiv an.

Zukunft 18. Dez 2006

Es muß ja nicht jedem gefallen. Es ist ein Gamer Notebook und dazu passt es sehr gut...

che 14. Dez 2006

...dessen Brenner auch BR-DL´s brennt und das einen vernünftigen HDMI-Ausgang mit HDCP...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /