Abo
  • Services:

Hewlett-Packard kauft sich Data-Warehouse-Spezialisten

Knightsbridge Solutions geht an HP

Hewlett-Packard hat den US-amerikanischen Data-Warehouse-Spezialisten Knightsbridge Solutions übernommen. Das Unternehmen hat sich auf die Verwaltung und Analyse großer Datenmengen spezialisiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum Kaufpreis für das 700-köpfige Unternehmen machte Hewlett-Packard keine Angaben. Die Übernahme soll schon in einem Monat abgeschlossen werden und HPs Know-how im Bereich Data Warehouse verbessern. Organisatorisch will HP das Unternehmen in seine Technology Solutions Group einbinden.

Stellenmarkt
  1. Regiocom GmbH, Magdeburg
  2. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Köln

Knightsbridge hat seinen Sitz in Chicago und weitere Niederlassungen in den USA und in London. Seine Kunden findet das Unternehmen vornehmlich in Form von Großkonzernen.

Ein Data-Warehouse besteht aus mindestens einer Datenbank, die aus diversen unterschiedlich strukturierten Quellen gespeist wird. Für die nachfolgende Analyse werden die Daten zentral gelagert und dann beispielsweise für Unternehmensentscheidungen genutzt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

Fighterly 14. Dez 2006

Und HP macht ja nix anderes als Drucker herzustellen und die Patronen dafür zu verkaufen...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
    Sonnet eGFX Box 650 im Test
    Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

    Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
    2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
    3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

      •  /