Abo
  • Services:

Memory Stick Pro mit hoher Geschwindigkeit

SanDisk stellt Memory Stick Pro-HG vor

Der bereits recht vielfältigen Memory-Stick-Familie gesellt sich ein neues Format hinzu. Der Memory Stick Pro-HG bringt hohe Datenübertragungsraten und verspricht einen schnellen Datenzugriff. Das neue Speicherformat soll eine dreimal so hohe Geschwindigkeit bringen wie die normalen Pro-Ausführungen des Memory Stick.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Memory Stick Pro-HG kommt ein 8-Bit-Parallel-Controller zum Einsatz, während ansonsten 4-Bit-Controller in serieller Ausfertigung verwendet werden. Zudem wurde der Systemtakt von 40 MHz auf 60 MHz angehoben, was beim Lesen eine Datenübertragungsrate von theoretischen 60 MBit/s verspricht. Geschrieben wird immerhin noch mit 15 MBit/s. SanDisk hat das neue Modell in Kooperation mit Sony entwickelt.

Damit sollen sich die neuen Speicherkarten vor allem für Videoaufzeichnungen und hochauflösendes Bildmaterial eignen. Die maximale Kapazität beträgt 32 GByte. Erste Geräte mit Unterstützung für Memoyr Stick Pro-HG sollen im ersten Quartal 2007 auf den Markt kommen. Erst dann wird es die Speicherkarten zu erwerben geben. Preise hat SanDisk noch nicht genannt. Die neuen Speicherkarten sollen auch mit Geräten nutzbar sein, die kompatibel zu Memory Stick Pro sind.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 37,49€
  2. (u. a. TomTom Via 135 M Europe Trafiic inkl. Free Lifetime Maps 109,99€)
  3. (aktuell u. a. AMD Athlon 220GE Prozessor 61,90€, Acer Iconia One 10 Tablet-PC 119,90€)
  4. (u. a. The Witcher 3 GOTY 14,99€, Thronebreaker 19,39€, Frostpunk 20,09€)

tutnixzursache 13. Dez 2006

hast mal nen link zu nem online shop? ich habe 5 verschiedene Kartenleser 8in1 und...

Fehlerteufel ^^ 12. Dez 2006

Na Golem was ist da falsch geschrieben ^^ Memoyr Stick Pro-HG Wollte einfach auch mal...

Martin F. 12. Dez 2006

Mit Linux natürlich … http://intr.overt.org/blog/?p=41


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
    Schwer ausnutzbar
    Die ungefixten Sicherheitslücken

    Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
    Von Hanno Böck

    1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
    2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
    3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
    Kaufberatung
    Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

    Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
    Von Ingo Pakalski

    1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
    2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

      •  /