Abo
  • Services:

Solaris-Update mit Trusted Extensions

Sun veröffentlicht Solaris 10 11/06

Sun hat ein weiteres Update für sein Betriebssystem Solaris 10 veröffentlicht. In der neuen Version Solaris 10 11/06 sind nun auch die Trusted Extensions enthalten, die Sicherheitsfunktionen aus Trusted Solaris in das normale Solaris übertragen. Sun verspricht jedoch eine höhere Flexibilität. Weitere neue Funktionen bekam das Dateisystem ZFS.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die nun integrierten Solaris Trusted Extensions bieten eine optionale Sicherheitsschicht, mit der sich Richtlinien zur Datensicherheit vom Besitz der Daten trennen lassen. Damit ist es unter anderem möglich, strikte Regierungsrichtlinien einzuhalten, wobei Hardware und Anwendungen nicht verändert werden müssen. Die Trusted Extensions bieten damit dieselben Funktionen, wie sie Trusted Solaris enthält, sollen jedoch flexibler sein.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Das in Solaris 10 enthaltene Dateisystem ZFS bekam einige neue Funktionen wie rekursive Schnappschüsse und Hot-Spare. Zusätzlich gibt es neue Access-Control-List-Funktionen für ZFS, die sich von NFSv4 ableiten. Die Virtualisierungslösung Solaris Zones unterstützt nun Funktionen zur Umbenennung von existierenden Zonen und bietet darüber hinaus die Möglichkeit, Zonen zu verschieben und zu klonen. Weitere Verbesserungen erfuhr die PCI-Express-Unterstützung des Betriebssystems.

Während GNOME-VFS und Nautilus nun auch Access Control Lists unterstützen, ist das Java Desktop System der neue Standard-Desktop in Solaris, der beim ersten Anmelden am System erscheint. Ferner bringt Solaris 10 11/06 "Secure By Default"-Netzwerkprofile mit, die sich bereits bei der Installation aktivieren lassen und die Netzwerkdienste sicherer machen sollen.

Solaris 10 11/06 kann unter sun.com kostenlos heruntergeladen werden. Das Betriebssystem ist in weiten Teilen auch unter Suns Open-Source-Lizenz CDDL als OpenSolaris zu haben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Blauschnabel 13. Dez 2006

Habe mich dort auch registriert, weil ich das Solaris-OS heruntergeladen habe...

FreeZFS 12. Dez 2006

ich hoffe das dies die funktionen sind die umgehend, als modul z.b., in der freebsd...


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /