Keine Blase: 5 Prozent Wachstum für Elektronikindustrie

2006 Umsatzwachstum von 6 Prozent - nur Bauelemente-Branche schwächelt

Nach Einschätzung des Zentralverbandes Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) soll sich das Umsatzwachstum in der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie auch 2007 fortsetzen. Die Branche soll im kommenden Jahr eine Umsatzsteigerung von 5 Prozent verzeichnen, so der Verband.

Artikel veröffentlicht am ,

"Im kommenden Jahr erwarten wir für die zweitgrößte Industriebranche Deutschlands ein Umsatzwachstum von fünf Prozent auf 184 Milliarden Euro", so der ZVEI-Hauptgeschäftsführer Gotthard Graß. Für das Jahr 2006 schätzt man ein Umsatzwachstum von 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit soll die Branche dieses Jahr 175 Milliarden Euro umgesetzt haben, so der Branchenverband.

Stellenmarkt
  1. Test Automatisierer (m/w/d) IT
    M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Projektleitung Digitalisierung (m/w/d)
    Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV), Hannover
Detailsuche

Nicht nur von den Exportmärkten, sondern seit vielen Jahren erstmals auch wieder aus dem Inland kamen Wachstumsimpulse. Der Umsatz mit ausländischen Kunden würde mit einem Plus von gut sieben Prozent zum Wachstum beitragen, der Umsatz aus dem Inland mit plus fünf Prozent, so der Verband.

Fast die gesamte Elektrotechnik- und Elektronikindustrie könne Zuwächse erzielen, vor allem die Investitionsgüter mit im Schnitt acht Prozent und Gebrauchsgüter mit ungefähr fünf Prozent Wachstum. Einen Rückgang mussten Hersteller elektronischer Bauelemente verzeichnen - hier sank der Umsatz um ein Prozent. Dies sei vor allem mit Einbrüchen in der Inlandsnachfrage zu begründen.

In der Branche sollen 2006 rund 8.000 neue Arbeitsplätze entstanden sein. Für das kommende Jahr soll noch einmal eine ähnliche Größenordnung neuer Arbeitsplätze entstehen. Ein Problem der Branche sei der anhaltende Mangel an Ingenieuren und Fachkräften, so der ZVEI, der sich auf eine Umfrage unter seinen Mitgliedern beruft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gott hart Krass 12. Dez 2006

Wie kommt man zu solchen Aussagen bzw. "Wünschen"? Vielleicht ganz einfach: "Im...

Industrie? 12. Dez 2006

Wer produziert denn noch groß hierzulande? Und wie es um die Glaubwürdigkeit dieser...

diefans 12. Dez 2006

ist da die geldmengensteigerung oder der geldwertverlust oder etwas schwammig die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /