Abo
  • Services:

TKG-Novelle: Ist das letzte Wort noch nicht gesprochen?

Länder fordern Anrufung des Vermittlungsausschusses

In Sachen VDSL-Regulierung ist das letzte Wort offenbar noch nicht gesprochen, die Bundesländer Niedersachsen und Hamburg haben sich in einem Antrag an den Wirtschaftsausschuss des Bundesrates dafür ausgesprochen, wichtige Punkte der TKG-Novelle zu ändern. Die Telekom-Konkurrenten zeigen sich erfreut.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die Länder kritisieren zu Recht, dass der Gesetzentwurf in der vorliegenden Fassung das eigentliche Ziel, Innovationen zu ermöglichen und Infrastrukturinvestitionen zu fördern, konterkariert", sagt VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner. Auch die in dem Antrag geäußerte Befürchtung, dass eine wettbewerbsbehindernde Rückkehr zum Monopol gesetzlich festgeschrieben werde, hält er für berechtigt, hatte sein Verband doch wiederholt selbst so argumentiert.

Stellenmarkt
  1. Stadt Titisee-Neustadt, Titisee-Neustadt
  2. Dataport, Verschiedene Standorte

Für Jubel sei es noch zu früh, meint der Bundesverband Breitbandkommunikation BREKO, begrüßt aber das Vorgehen von Niedersachsen und Hamburg.

Am Freitag nächster Woche soll der Bundesrat über die Gesetzesnovelle abstimmen. Nach der Kritik aus Niedersachsen und Hamburg wird das Gesetz aber wohl nicht einfach durchgewinkt, der von der Telekom-Konkurrenz als zu Telekom-freundlich kritisierte § 9a dürfte zur Diskussion anstehen. Die Regelung hat zur Folge, dass das neue VDSL-Netz der Telekom zunächst nicht der Regulierung unterliegt, Wettbewerber also keinen Zugang erzwingen können.

BREKO-Geschäftsführer Rainer Lüddemann sieht aber auch die Gefahr, dass im ungünstigsten Fall eine noch wettbewerbsfeindlichere Fassung des § 9a dabei herauskommen könnte.

Neben dieser Regelung kritisiert der Antrag vn Niedersachsen und Hamburg die Einschränkung der Ermessensspielräume des nationalen Regulierers, die die TKG-Novelle in der vorliegenden Form EU-rechtswidrig mache. Der Antrag bemängelt schließlich, dass im TKG-Änderungsgesetz keine Regelung für die effiziente Ausgestaltung einer sektorspezifischen Missbrauchskontrolle enthalten ist. Im Ergebnis bestehe durch das von der EU-Kommission angekündigte Vertragsverletzungsverfahren eine erhebliche Rechts- und Planungsunsicherheit für alle Marktteilnehmer.



Anzeige
Top-Angebote
  1. Gratis (Bethesda-Account nötig)
  2. (u. a. Gaming-Monitore und PCs)
  3. 76,57€
  4. 59,99€ (bei otto.de)

jondos 13. Aug 2007

Zwischen den fachlichen Ausrichtungen von BWL und Wirtschaftsinformatik ist IMHO ein...


Folgen Sie uns
       


The Division 2 - Test

The Division 2 ist ein spektakuläres Spiel - und um einiges besser als der Vorgänger.

The Division 2 - Test Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Next Generation Car: Das Fahrzeug der Zukunft ist modular
Next Generation Car
Das Fahrzeug der Zukunft ist modular

Ein Fahrzeug braucht eine Kabine und einen Antrieb. Müssen aber beide eine fest verbundene Einheit sein? Forscher des DLR arbeiten an verschiedenen Konzepten für das Auto der Zukunft. Eines davon ist ein modulares Fahrzeug, das für verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann.
Von Werner Pluta

  1. DLR Phylax erkennt Sprengstoffreste per Laser
  2. Raumfahrt DLR testet 3D-gedrucktes Raketentriebwerk
  3. Eden ISS Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    •  /