• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Medieval 2 - Mittelalterliche Massenschlachten

Medieval II
Medieval II
Trotz der Konzentration auf die grandios inszenierten Schlachten besteht Medieval 2 nicht nur aus Krieg und Kampf - Intrigen, Attentate, aber vor allem auch Diplomatie sind ebenfalls möglich. Es kann ein Waffenstillstand vereinbart oder Handelsbeziehungen aufgebaut werden, vor allem aber spielen die Religion und der Papst eine große Rolle: Wer selbigen auf seine Seite zieht, hat große Vorteile im Krieg; wird der Vatikan hingegen verärgert, muss man sich nicht wundern, wenn man plötzlich exkommuniziert oder selbst zum Opfer eines Kreuzzugs wird.

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Stuttgart
  2. Omikron Data Quality GmbH, Berlin

Medieval II
Medieval II
Trotz zahlreicher Optionen im Strategie- und Taktikteil ist Medieval 2 sehr übersichtlich gestaltet: Das Erkennen von Truppenbewegungen auf der Weltkarte ist recht einfach, die Kommandoleiste intelligent designt. In den Massenschlachten, die oft tausende von Einheiten umfassen, kann hingegen schon mal der Überblick verloren werden - vor allem wenn an mehreren Stellen gekämpft wird. Der Pause-Modus bringt dann glücklicherweise wieder Ruhe ins Spiel. Davon abgesehen macht es immens viel Spaß, direkt ins Kriegsgetümmel hineinzuzoomen: Anstelle von gesichtslosen Klon-Armeen ist es Creative Assembly diesmal wirklich gelungen, viele individuelle Krieger und Truppenteile gleichzeitig darzustellen. Dank zahlreicher Details und glaubwürdiger Animationen sieht das Ganze immer wieder sehr beeindruckend aus, die Soundkulisse untermalt das Schlachtengetümmel zudem sehr passend. Einzig die Umgebungsgrafik hätte etwas ansehnlicher ausfallen können.

Medieval 2 ist vor allem ein Titel für Spieler mit sehr viel Freizeit - alleine die große Kampagne dauert um die 60 Stunden, abseits davon dürfen in diversen Spielmodi auch einzelne Schlachten aufgesetzt, historische Missionen erledigt oder im Online- und Lan-Modus Kriege gegen menschliche Mitspieler geführt werden; monatelange Beschäftigung ist da sichergestellt.

Fazit:
Im Vergleich zu Rome macht die Total-War-Reihe mit Medieval 2 einen Riesensprung nach vorne - die Grafik ist deutlich detaillierter, der Spielumfang gigantisch und die taktischen Möglichkeiten immens. Für Strategie-Einsteiger ist das Ganze zwar mit Sicherheit viel zu komplex, in Sachen KI hätte der Titel zudem vielleicht noch etwas mehr Boden gutmachen können. Davon abgesehen dürften Taktiker und Strategen mit diesem Mittelalter-Spektakel für die nächsten Monate bestens versorgt sein - im ohnehin an Strategie-Highlights nicht armen Weihnachtsgeschäft gehört Medieval 2 jedenfalls ganz klar zu den herausragenden Programmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Medieval 2 - Mittelalterliche Massenschlachten
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 745€ (Bestpreis)
  2. (u. a. John Wick Hex für 8,99€, Farmer's Dynasty für 11,99€, The Whispered World Special...
  3. (u. a. Leet Desk Pro 140 x 70cm Leet Orange für 494,96€)
  4. (u. a. Akku-Schlagbohrschrauber für 110,99€, Kreuzlinienlaser für 78,99€, Winkelschleifer...

capuchino 19. Mär 2007

So ....Das ist für Medieval 2 Da es zu diesem SPiel leider noch keine Hamachi-Server...


Folgen Sie uns
       


Dias scannen mit Digitdia 7000 ausprobiert

Der Diascanner ist laut, aber nützlich.

Dias scannen mit Digitdia 7000 ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /