Web.de stellt FreePhone ein

Kostenloser E-Mail-Dienst läuft weiter

Zum 22. Dezember 2006 lässt web.de den bislang kostenlosen VoIP-Service FreePhone auslaufen. Bis dahin können die Nutzer jedoch erst mal noch kostenlos telefonieren. Als Anschlusslösung empfiehlt web.de die GMX Phone Flat, natürlich gegen eine Gebühr von 9,99 Euro im Monat.

Artikel veröffentlicht am , yg

Bis zwei Tage vor Weihnachten will Web.de die FreePhone-Nummern weiter verwalten. Telefongespräche von FreePhone zu FreePhone waren kostenlos, in das deutsche Festnetz konnten FreePhone-Nutzer rund um die Uhr ab 1 Cent pro Minute anrufen. Gespräche ins Ausland waren ab 3,9 Cent pro Minute möglich.

Der kostenlose E-Mail-Service des Anbieters ist von der Abschaltung nicht betroffen. Gleiches gilt für das Web.Cent-Konto und die darauf befindlichen Web.Cent, die der Nutzer weiterhin für die Bezahlung verschiedener digitaler Dienste heranziehen kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

martin23 12. Mär 2007

Wieso kann man eigentlich keine Webcents mehr mit Kreditkarte bezahlen,weis das jemand ?

tomtom 07. Feb 2007

Hallo Ihr alle! Ich habe gerade die Rückmeldung von web.de erhalten. Man soll per Fax...

spezi 12. Dez 2006

da hst du recht. Habe auch zu Host Europe gewechselt und bin sehr zufrieden!

Hans-Werner 11. Dez 2006

Selber schuld. Wer sich mit United Internet angehörigen Firmen einlässt hat es echt nicht...

Simon Bayer 11. Dez 2006

Als Alternative kann ich http://www.axion-net.de und http://www.dus.net empfehlen!



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /