Abo
  • Services:

Funkübertragung mit 6 GBit/s

CSIRO will 12 GBit/s im Bereich von 85 GHz übertragen

Forscher der australischen "Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation" (CSIRO) haben über eine drahtlose Punk-zu-Punkt-Verbindung Daten mit 6 GBit/s übertragen. Dabei erreichten sie mit 2,4 Bit/s/Hz die bislang höchste erreichte Effizienz.

Artikel veröffentlicht am ,

Zuletzt hatte CSIRO auf rechtlichem Terrain auf sich aufmerksam gemacht. Die australische Forschungseinrichtung beansprucht Patentrechte auf drahtlose Datenübertragungen nach den 802.11a/g-Standards und hatte den WLAN-Hersteller Buffalo Technology erfolgreich vor einem texanischen Gericht verklagt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. BAUER Aktiengesellschaft, Schrobenhausen

Die Australier kündigten an, die drahtlose Datenverbindung über eine Strecke von 250 m mit der gleichzeitigen Übertragung von 16 Video-Streams in DVD-Qualität zu demonstrieren. Allerdings benötigt dies nur etwa ein Viertel der Kapazität, die die Verbindung bietet.

Für Jay Guo, Direktor des Wireless Technologies Laboratory der CSIRO, ist die aktuelle Demonstration aber nur ein erster Schritt hin zu einer drahtlosen Direktverbindung mit 12 GBit/s. Die Technik arbeitet im Bereich von 85 GHz und soll Glasfaserleitungen in städtischen oder schwer zugänglichen Gebieten ersetzen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 242,99€ (Bestpreis!)
  2. 175,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  3. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im...
  4. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)

Hans vom Walde 12. Dez 2006

Wir essen die Kühe einfach auf - pupsen damit das CO2 durch das Ozonloch und bauen unsere...

quak 11. Dez 2006

Bitte für was genau brauchst du denn 100G und wieso reichen 6 nicht aus? Weist du...

waer 11. Dez 2006

Hallo, ich bin erstaunt, dass hier von 250 Meter die Rede ist. Da wir bei 150 GHz nur...

SXC 10. Dez 2006

du bist eine toller Hecht und Blitzmerker ...

Daueränasthesie... 09. Dez 2006

In Standorten in Deutschland gibt es auch zahlreiche erfolgreiche Multi-GBit...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /