Funkübertragung mit 6 GBit/s

CSIRO will 12 GBit/s im Bereich von 85 GHz übertragen

Forscher der australischen "Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation" (CSIRO) haben über eine drahtlose Punk-zu-Punkt-Verbindung Daten mit 6 GBit/s übertragen. Dabei erreichten sie mit 2,4 Bit/s/Hz die bislang höchste erreichte Effizienz.

Artikel veröffentlicht am ,

Zuletzt hatte CSIRO auf rechtlichem Terrain auf sich aufmerksam gemacht. Die australische Forschungseinrichtung beansprucht Patentrechte auf drahtlose Datenübertragungen nach den 802.11a/g-Standards und hatte den WLAN-Hersteller Buffalo Technology erfolgreich vor einem texanischen Gericht verklagt.

Stellenmarkt
  1. IT Support Engineer (m/w/d)
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  2. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung (w/m/d) im Referat ... (m/w/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
Detailsuche

Die Australier kündigten an, die drahtlose Datenverbindung über eine Strecke von 250 m mit der gleichzeitigen Übertragung von 16 Video-Streams in DVD-Qualität zu demonstrieren. Allerdings benötigt dies nur etwa ein Viertel der Kapazität, die die Verbindung bietet.

Für Jay Guo, Direktor des Wireless Technologies Laboratory der CSIRO, ist die aktuelle Demonstration aber nur ein erster Schritt hin zu einer drahtlosen Direktverbindung mit 12 GBit/s. Die Technik arbeitet im Bereich von 85 GHz und soll Glasfaserleitungen in städtischen oder schwer zugänglichen Gebieten ersetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hans vom Walde 12. Dez 2006

Wir essen die Kühe einfach auf - pupsen damit das CO2 durch das Ozonloch und bauen unsere...

quak 11. Dez 2006

Bitte für was genau brauchst du denn 100G und wieso reichen 6 nicht aus? Weist du...

waer 11. Dez 2006

Hallo, ich bin erstaunt, dass hier von 250 Meter die Rede ist. Da wir bei 150 GHz nur...

SXC 10. Dez 2006

du bist eine toller Hecht und Blitzmerker ...

Daueränasthesie... 09. Dez 2006

In Standorten in Deutschland gibt es auch zahlreiche erfolgreiche Multi-GBit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
20 Jahre Windows XP
Der letzte XP-Fan

Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
Ein Interview von Martin Wolf

20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
Artikel
  1. Age of Empires 4 im Test: Im Galopp durch die Geschichte
    Age of Empires 4 im Test
    Im Galopp durch die Geschichte

    Acht Völker aus aller Welt: Das Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires 4 schickt uns auf Windows-PC in spannende Kämpfe in aller Welt.
    Von Peter Steinlechner

  2. Microsoft: Xbox Series X mit 4K-Dashboard und Nachtmodus
    Microsoft
    Xbox Series X mit 4K-Dashboard und Nachtmodus

    Das 1080p-Menü der Xbox Series X hat immer wieder für Spott gesorgt - nun hat Microsoft per Firmware eine 4K-Auflösung nachgeliefert.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netzwerk nicht mehr im App Store
    Truth Social
    Trumps soziales Netzwerk nicht mehr im App Store

    Die Schwierigkeiten für Trumps soziales Netzwerk halten offenbar weiter an. Eine Trump-Aktie hat aber massiv an Wert zugelegt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • LG OLED55B19LA 120Hz 965€ • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA-SSD 86,90€ & Team Group 1TB PCIe-4.0-SSD 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /