Abo
  • Services:

Erster Blick auf Firefox 3.0

Erste Alpha-Version neuer Firefox-Version erschienen

Das Mozilla-Team hat eine Alpha-Version von Firefox 3.0 veröffentlicht, die den Codenamen "Gran Paradiso" trägt. Die kommende Firefox-Version bringt vorerst vor allem Verbesserungen unter der Haube, so dass die Neuerungen sich vor allem auf das Darstellen von Webseiten beziehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Firefox 3.0
Firefox 3.0
Für das gesamte Grafik- und Text-Rendering setzt Firefox fortan auf die freie Grafikbibliothek Cairo, die bisher nur für die Anzeige von SVG-Dateien verwendet wurde. Im Zuge dessen soll die SVG-Unterstützung verbessert und die Darstellung von Webseiten überarbeitet werden. Weitere Änderungen gab es am Threading-Modell sowie den DOM-Events. Die MacOS-X-Ausführung von Firefox verwendet zudem neuerdings auch Cocoa-Widgets.

Stellenmarkt
  1. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München, Karlsruhe, Viersen
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Firefox 3.0
Firefox 3.0
Welche weiteren Neuerungen in Firefox 3.0 Einzug halten werden, steht noch nicht fest. Vermutlich wird der neue Lesezeichen-Manager namens 'Places' in die kommende Firefox-Version kommen, nachdem diese Neuerung im Zuge der Entwicklung von Firefox 2.0 wieder rausgeflogen ist. Places verwaltet Lesezeichen, News-Feeds sowie den Verlauf, die als SQLite-Datenbank in einem einheitlichen Dateiformat gespeichert werden. Seit Oktober 2006 sammeln die Firefox-Macher Vorschläge dazu, welche Neuerungen mit Firefox 3.0 kommen sollen.

Die Alpha 1 von Firefox 3.0 steht ab sofort für Windows, MacOS X und Linux unter dem Codenamen Gran Paradiso per ftp-Server zum Download bereit. Die Entwickler weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Vorabversion noch unfertig und fehlerhaft ist, so dass von einem Produktiveinsatz abzuraten ist. Die Final-Version von Firefox 3.0 ist für das erste Quartal 2007 geplant.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen
  2. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)

zu dumm fuer... 14. Dez 2006

Stebs 13. Dez 2006

Thunderbird 2.0, vermutlich 1. Quartal 2007: http://www.heise.de/newsticker/meldung/80645

Stebs 13. Dez 2006

Wenn man nur die alten Features benutzt, sinkt der Speicherverbrauch normalerweise...

mightymike 12. Dez 2006

War wirklich goldig ... man sollte eine Rubrik dafür eröffnen ...

HW 11. Dez 2006

Cairos Performance ist vergleichen mit Qt4 lächerlich. Benchmarks: http://zrusin.blogspot...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /