Abo
  • Services:

Erster Blick auf Firefox 3.0

Erste Alpha-Version neuer Firefox-Version erschienen

Das Mozilla-Team hat eine Alpha-Version von Firefox 3.0 veröffentlicht, die den Codenamen "Gran Paradiso" trägt. Die kommende Firefox-Version bringt vorerst vor allem Verbesserungen unter der Haube, so dass die Neuerungen sich vor allem auf das Darstellen von Webseiten beziehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Firefox 3.0
Firefox 3.0
Für das gesamte Grafik- und Text-Rendering setzt Firefox fortan auf die freie Grafikbibliothek Cairo, die bisher nur für die Anzeige von SVG-Dateien verwendet wurde. Im Zuge dessen soll die SVG-Unterstützung verbessert und die Darstellung von Webseiten überarbeitet werden. Weitere Änderungen gab es am Threading-Modell sowie den DOM-Events. Die MacOS-X-Ausführung von Firefox verwendet zudem neuerdings auch Cocoa-Widgets.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Firefox 3.0
Firefox 3.0
Welche weiteren Neuerungen in Firefox 3.0 Einzug halten werden, steht noch nicht fest. Vermutlich wird der neue Lesezeichen-Manager namens 'Places' in die kommende Firefox-Version kommen, nachdem diese Neuerung im Zuge der Entwicklung von Firefox 2.0 wieder rausgeflogen ist. Places verwaltet Lesezeichen, News-Feeds sowie den Verlauf, die als SQLite-Datenbank in einem einheitlichen Dateiformat gespeichert werden. Seit Oktober 2006 sammeln die Firefox-Macher Vorschläge dazu, welche Neuerungen mit Firefox 3.0 kommen sollen.

Die Alpha 1 von Firefox 3.0 steht ab sofort für Windows, MacOS X und Linux unter dem Codenamen Gran Paradiso per ftp-Server zum Download bereit. Die Entwickler weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Vorabversion noch unfertig und fehlerhaft ist, so dass von einem Produktiveinsatz abzuraten ist. Die Final-Version von Firefox 3.0 ist für das erste Quartal 2007 geplant.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

zu dumm fuer... 14. Dez 2006

Stebs 13. Dez 2006

Thunderbird 2.0, vermutlich 1. Quartal 2007: http://www.heise.de/newsticker/meldung/80645

Stebs 13. Dez 2006

Wenn man nur die alten Features benutzt, sinkt der Speicherverbrauch normalerweise...

mightymike 12. Dez 2006

War wirklich goldig ... man sollte eine Rubrik dafür eröffnen ...

HW 11. Dez 2006

Cairos Performance ist vergleichen mit Qt4 lächerlich. Benchmarks: http://zrusin.blogspot...


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /