Abo
  • Services:

Cellity: Preise für Call-by-Call auf dem Handy stehen fest

3 Cent ins Festnetz und 15 Cent von Handy zu Handy

Cellity ist mit seinem Call-by-Call-Modell für Handys in die Beta-Testphase gestartet. Auf der Webseite werden Voranmeldungen entgegengenommen, der Kreis der Tester soll Schritt für Schritt erweitert werden. Wer den Service nutzen will, muss sich auf der Webseite registrieren und die nötige Software herunterladen. Ein Wechsel des Anbieters oder das Beschaffen einer neuen SIM-Karte ist nicht erforderlich.

Artikel veröffentlicht am , yg

Cellity nennt sein Angebot den ersten automatischen Tarifrouter für Mobiltelefone. Eine kostenlose Software, die sich der Nutzer auf sein Handy laden muss, vergleicht den Handy-Tarif der SIM-Karte mit dem cellity-Angebot. Je nachdem, wie der Nutzer billiger telefonieren kann, wird die Verbindung hergestellt. Die Sprachqualität soll wie gewohnt sein.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Kann die cellity-Software ein Telefonat günstiger anbieten als der eigene Tarifanbieter, so wählt sich das Handy über das Festnetz oder eine 0800er-Nummer auf den cellity-Server ein und leitet das Gespräch von dort aus weiter.

Für die Weiterleitung berechnet cellity 3 Cent pro Minute ins Festnetz und 15 Cent für jede Minute bei Mobilfunkgesprächen. Damit liegen die Preise für Telefonate von Handy zu Handy etwa in dem Bereich, mit dem Discounter wie blau.de, simply und simyo ihre Kunden locken. Auslandsgespräche sollen mit 9 Cent pro Minute zu Buche schlagen. Abgerechnet wird im 60/1-Takt.

Grundgebühren, Vertragslaufzeiten oder Mindestumsätze fallen nicht an. Derzeit sind nur angemeldete Beta-Tester für den Service zugelassen. Eigentlich sollte das Projekt bereits am 28. November 2006 starten, doch noch immer wird getestet, wenn inzwischen auch in einer öffentlichen Betaphase. Der Kreis der Beta-Tester soll sich sukzessive erweitern. Voranmeldungen sind derzeit möglich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

TimTaler 24. Dez 2006

Kann mir nicht vorstellen, daß Cellity auch bei Minutenpaketen funktioniert. Bis das...

tdegenhart 13. Dez 2006

Hallo zusammen, um es vorweg zu nehmen - ja ich gehöre zum flat-optimizer.com...

sOliver 11. Dez 2006

Ihre Annahme ist falsch und leider auch nicht gut recherchiert. Ich persönlich finde...

nobodz 10. Dez 2006

oder so ähnlich findet man in der Beschreibung. Was ich mich frage, wie wird das...

pierre kerchner 09. Dez 2006

kommuniziert die mit einem Server? und verursacht GPRS Traffic? pierre http://kerchne.de...


Folgen Sie uns
       


Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay

Der Einstieg in Red Dead Online fühlt sich an wie ein Abstieg, zumindest für die, die in der Solokampagne von Red Dead Redemption 2 bereits weit gespielt haben.

Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /