Abo
  • Services:

Lynx verspricht flüsterleisen Mini-PC

Kleinzigartig: PC im Format eines Mac mini

Einen flüsterleisen Mini-PC im Format eines Mac mini bringt Lynx auf den Markt. Das Gerät ist nur wenig größer als ein DVD-Laufwerk und kommt mit integriertem WLAN, Bluetooth und DVD-Brenner daher. Unter dem Namen "Cebop" hatte damals noch Krystaltech Lynx AOpens Mac-mini-Klon nach Deutschland gebracht.

Artikel veröffentlicht am ,

Der "Lynx Silent PC Design" getaufte Mini-PC arbeitet laut Hersteller mit einem Betriebsgeräusch von 20 dBA, misst in der Grundfläche 22,6 x 17,2 cm, ist 4 cm hoch und bringt 1,4 kg auf die Waage. Im Innern arbeitet ein Intel-Prozessor, wahlweise vom Typ Celeron M oder Core 2 Duo.

Stellenmarkt
  1. Knauf Information Services GmbH, Iphofen bei Würzburg
  2. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Walldorf, Oberviechtach

Mini-PC con Lynx
Mini-PC con Lynx
Das Einstiegsmodell mit dem Celeron M 420 ist mit 1,6 Gigahertz getaktet und verfügt über 512 Megabyte DDR2-667-Arbeitsspeicher. Als Chipsatz wird Intels 945GM mit integrierter Grafik verbaut, der auch digitalen 5.1-Sound unterstützt. Zur weiteren Ausstattung gehören eine SATA-Festplatte mit 40 GByte Speicherkapazität, SlotIn-DVD-Brenner sowie ein externes Netzteil.

Anschlüsse für Monitor, Maus, Tastatur, Drucker und DSL-Internet sind auf der Rückseite zusammengefasst. Auch ein 4-in-1-Kartenleser ist integriert.

Der Mini-PC kommt zu einem Einstiegspreis von 539,- Euro ohne Betriebssystem auf den Markt. Details bietet Lynx unter kleinzigartig.de an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€

RicoS 11. Dez 2006

In DE gibts Gewährleistung!!!

dat Andi 11. Dez 2006

Hey DU! Ja ich meine Dich! Euren Sektendreck will hier doch keiner hören. Ob da was...

neo 10. Dez 2006

Schau mal hier was der Chip alles kann: http://www.osxbook.com/book/bonus/chapter10/tpm/

was zum geier 09. Dez 2006

.... win 2000 pro? win xp pro? ist schon ein grosser unterschied wuerde ich sagen...

Schlamperladen 09. Dez 2006

Ihr redet vielleicht Stuß. Jeder weiß doch, daß das Internet von AOL erfunden wurde!


Folgen Sie uns
       


Macbook Air 2018 - Test

Nach mehreren Jahren spendiert Apple dem Macbook Air ein neues Gehäuse. Trotzdem ist es keine Referenz mehr für Kompaktheit und Gewicht. Das Notebook kann durch andere Dinge trotzdem überzeugen.

Macbook Air 2018 - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /