Abo
  • Services:

Ecma erkennt Open XML als Standard an

Komitee nahm Änderungen an dem Format vor

Microsofts offenes Office-Format Open XML wurde von der Ecma als Industriestandard anerkannt. Laut Microsoft führte die Normungsorganisation Änderungen an dem Format durch und verfasste Dokumentationen. Open XML wird das Standardformat von Office 2007 sein.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Im Sommer 2005 kündigte Microsoft erstmals an, an einem offenen Office-Format zu arbeiten. Später wurden auch die Bestrebungen bekannt, dieses als Standard anerkennen zu lassen. Kritische Stimmen wurden unter anderem von der Computer & Communications Industry Association laut, die die Ecma aufforderten, Microsofts Dateiformat nicht zu standardisieren.

Stellenmarkt
  1. Techem GmbH, Eschborn
  2. Janoschka Deutschland GmbH, Kippenheim

Beeindrucken ließ sich die Ecma jedoch nicht und so verabschiedete die Normungsorganisation nun einen Industriestandard für Open XML. Damit ist auch der Weg frei, Open XML an die International Organization for Standardization (ISO) zu übergeben, damit diese das Dateiformat als ISO-Standard anerkennen kann.

Laut Microsoft nahm das Ecma-Komitee signifikante Änderungen an Open XML vor und schrieb über 6.000 Seiten Dokumentation, um beispielsweise Entwicklern zu helfen. Open XML ist das Standarddateiformat in Office 2007, wird aber zukünftig auch von OpenOffice.org und Corels WordPerfect Office unterstützt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

sudo411 09. Dez 2006

von BSDDaemon wär mir das noch nocht sonderlich aufgefallen

Zühnicker 09. Dez 2006

Oder den Ironie-Tag verwenden, wenn man meint, dass eine Mitarbeit bei einem unbedeutend...

Der rechtliche... 08. Dez 2006

Beides ist Voraussetzung für eine ISO-Zertifizierung. Es wäre für MS ziemlich sinnlos...

Tropper 08. Dez 2006

"Laut Microsoft nahm das Ecma-Komitee signifikante Änderungen an Open XML vor und schrieb...

BSDDaemon 08. Dez 2006

Mehr nicht... wer genug Geld hat kann da auch Bockwurst als Industriestandard Mittagessen...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test

Das Zephyrus M von Asus und das m15 von Alienware sind sehr unterschiedliche Produkte. Beide richten sich an anspruchsvolle Gamer, doch nur eines bewahrt auch unter Last einen kühlen Kopf.

Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test Video aufrufen
Dirt Rally 2.0 im Test: Extra, extra gut
Dirt Rally 2.0 im Test
Extra, extra gut

Codemasters übertrifft mit Dirt Rally 2.0 das bereits famose Dirt Rally - allerdings nicht in allen Punkten.
Von Michael Wieczorek

  1. Dirt Rally 2.0 angespielt Mit Konzentration und Geschick durch immer tieferen Schlamm
  2. Codemasters Simulationslastiges Rennspiel Dirt Rally 2.0 angekündigt

Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumlokomotiven und Affenkönigen
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumlokomotiven und Affenkönigen

Sunless Skies und Battlefleet Gothic Armada 2 zeigen bizarre Science-Fiction, Spinnortality verknüpft Cyberpunk und Wirtschaftssimulation: Golem.de stellt spannende neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verzauberte Raben und Grüße aus China
  2. Indiegames-Rundschau Überflieger mit Tiefe und Abenteuer im Low-Poly-Land
  3. Indiegames-Rundschau Unabhängig programmierter Horror und Hacker

    •  /