Ecma erkennt Open XML als Standard an

Komitee nahm Änderungen an dem Format vor

Microsofts offenes Office-Format Open XML wurde von der Ecma als Industriestandard anerkannt. Laut Microsoft führte die Normungsorganisation Änderungen an dem Format durch und verfasste Dokumentationen. Open XML wird das Standardformat von Office 2007 sein.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Im Sommer 2005 kündigte Microsoft erstmals an, an einem offenen Office-Format zu arbeiten. Später wurden auch die Bestrebungen bekannt, dieses als Standard anerkennen zu lassen. Kritische Stimmen wurden unter anderem von der Computer & Communications Industry Association laut, die die Ecma aufforderten, Microsofts Dateiformat nicht zu standardisieren.

Stellenmarkt
  1. Data Manager (m/w/d)
    Hays AG, München
  2. Beschäftigte:r (w/m/d) in der Informations- und IT-Sicherheit
    Universität zu Köln, Köln
Detailsuche

Beeindrucken ließ sich die Ecma jedoch nicht und so verabschiedete die Normungsorganisation nun einen Industriestandard für Open XML. Damit ist auch der Weg frei, Open XML an die International Organization for Standardization (ISO) zu übergeben, damit diese das Dateiformat als ISO-Standard anerkennen kann.

Laut Microsoft nahm das Ecma-Komitee signifikante Änderungen an Open XML vor und schrieb über 6.000 Seiten Dokumentation, um beispielsweise Entwicklern zu helfen. Open XML ist das Standarddateiformat in Office 2007, wird aber zukünftig auch von OpenOffice.org und Corels WordPerfect Office unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


sudo411 09. Dez 2006

von BSDDaemon wär mir das noch nocht sonderlich aufgefallen

Zühnicker 09. Dez 2006

Oder den Ironie-Tag verwenden, wenn man meint, dass eine Mitarbeit bei einem unbedeutend...

Der rechtliche... 08. Dez 2006

Beides ist Voraussetzung für eine ISO-Zertifizierung. Es wäre für MS ziemlich sinnlos...

Tropper 08. Dez 2006

"Laut Microsoft nahm das Ecma-Komitee signifikante Änderungen an Open XML vor und schrieb...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
"Macht mich einfach wahnsinnig"
Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
Artikel
  1. Unikate: Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken
    Unikate
    Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken

    Die Deutsche Post begann im Februar 2021, Briefmarken mit Matrixcode zu verkaufen. Nun wurden bereits eine Milliarde Stück verkauft.

  2. Telemetrie: Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist
    Telemetrie
    Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist

    Seit 1977 befindet sich die Raumsonde Voyager 1 auf ihrer Reise durchs All. Die neusten Daten scheinen einen falschen Standort anzuzeigen.

  3. Agile Softwareentwicklung: Einfach mal so drauflos programmiert?
    Agile Softwareentwicklung
    Einfach mal so drauflos programmiert?

    Ohne Scrum wäre das nicht passiert, heißt es oft, wenn etwas schiefgeht. Dabei ist es umgekehrt: Ohne agiles Arbeiten geht es nicht mehr. Doch es gibt drei fundamentale Missverständnisse.
    Von Frank Heckel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /