Abo
  • Services:

Test: Nintendo Wii - Die neue Wunder-Konsole?

Die Menüs

Als Schaltzentrale des Wii fungiert eine Art Channel-Menü, das bei jedem Konsolenstart angezeigt wird. Per Wiimote-Bewegung und Drücken des A-Knopfes kann dann etwa das eingelegte Wii- oder Gamecube-Spiel gestartet oder im Mii-Kanal herumgespielt werden. Ist die Konsole mit dem Internet verbunden, stehen noch mehr Optionen offen - etwa ein kostenloser Nachrichten- oder Wetterkanal. Beide waren allerdings bei unserem Test noch nicht verfügbar, da sie aus nachvollziehbaren Gründen erst nach dem deutschen Verkaufsstart mit Inhalten gefüllt werden sollten - laut Nintendos Presseagentur am 20. Dezember 2006 (Wetterkanal) bzw. 27. Januar 2007 (Nachrichtenkanal). Nintendo will im Laufe der Zeit zahlreiche weitere Online-Channels zur Verfügung stellen, allerdings werden die nur zum Teil kostenlos sein.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf

Wii Classic Controller
Wii Classic Controller

Virtual Console und Internet-Anbindung

Bereits ausprobiert werden konnte dafür die Virtual Console - ein Online-Shop, in dem alte Konsolenklassiker zum Download angeboten werden. Zum Testzeitpunkt standen schon diverse Titel vom NES, SNES oder Sega Mega Drive zum Herunterladen bereit. Bezahlt wird mit Wii-Punkten - ein SNES-Game kostet zum Beispiel 800 Punkte, was etwa 8 Euro entspricht. Benötigt wird wahlweise eine Kredit- oder eine Prepaid-Nintendo-Karte, die über den Handel vertrieben werden sollen. Zum Spielen der Oldies bietet sich übrigens der separat im Handel erhältliche Classic Controller für etwa 20,- Euro an, der dem SNES-Eingabegerät nachempfunden ist.

Die Verbindung mit dem Internet ist, DSL-Verbindung vorausgesetzt, übrigens recht problemlos einzurichten. Am einfachsten klappt das Ganze via integriertes WLAN (per IEEE 802.11b/g) - die Konsole sucht automatisch nach verfügbaren Access Points und stellt dann per Knopfdruck die Verbindung her. Eine klassische LAN-Verbindung ist ebenfalls möglich, dafür wird aber ein (nicht im Lieferumfang enthaltener) USB-LAN-Adapter nötig. Beim ersten Online-Start der Konsole müssen übrigens Nutzungsverträge akzeptiert und einige Minuten lang Updates heruntergeladen werden - was die Konsole dabei an neuen Daten installiert, wird dem Nutzer allerdings nicht mitgeteilt.

Bereits zum Verkaufsstart stehen über 20 Wii-Spiele von Nintendo und diversen Drittherstellern im Handel bereit; einige davon werden auf den nächsten Seiten getestet, der Großteil erreichte uns aber leider zu spät - ein umfangreicher Nachtest zu den wichtigsten Wii-Titeln folgt daher in Kürze.

 Test: Nintendo Wii - Die neue Wunder-Konsole?Test: Nintendo Wii - Die neue Wunder-Konsole? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. (-43%) 33,99€
  3. 33,49€
  4. 31,99€

wii master 22. Aug 2009

bist du auch sicher dass die lüftungschlitze nicht irgentwie blockiert sind? wenn nichgt...

lillili hatn prob 13. Feb 2007

der Stärkere gewinnt xD weil du ne wii um 8 kaufst bist du stark xD bist ein Volksheld...

lôôl 13. Feb 2007

sieht nice aus aber ohne hd-tv sinnlos

mhhh k 13. Feb 2007

ja aber der einer xbox 360 oder ps3 findest du angemessen? nee wahrcheinlich nicht aber...

HyDr0x 03. Jan 2007

Als ich am 8. im MEdiamarkt und Saturn war wurde mir gesagt das die noch nicht ma die...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /