Abo
  • Services:

Test: Nintendo Wii - Die neue Wunder-Konsole?

Nintendo Wii
Nintendo Wii

Die Konsole

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Duisburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch

Im Vergleich zu den mit hochwertiger Technik vollgestopften Konkurrenz-Konsolen aus dem Hause Sony oder Microsoft ist die Hardware des Wii eher bescheiden ausgefallen: 512 MByte interner Flash-Speicher, der von IBM entwickelte und mit 729 MHz getaktete "Broadway"-Prozessor sowie der Hollywood-Grafikchip von ATI sind zwar technisch der Gamecube-Hardware überlegen, im direkten Vergleich zu den Komponenten von Xbox 360 oder PlayStation 3 aber kaum beeindruckend.

Allerdings war es bekanntlich auch von Anfang an nicht das Ziel von Nintendo, beim technischen Wettrüsten mitzumischen. Angenehmer Nebeneffekt abseits des im Vergleich günstigen Preises: Der Wii ist mit seiner etwa drei DVD-Hüllen großen Form bedeutend kleiner als die Konkurrenz-Konsolen und vor allem ungemein leise - werden nicht gerade neue Daten von der Spieledisc geladen, ist kaum etwas an Geräuschen wahrnehmbar.

Wiimote
Wiimote

Zubehör und Anschlüsse

Als Spielemedium fungieren ein- oder doppelschichtige optische Discs im 12-cm-Standardformat, das SlotIn-Laufwerk schluckt aber auch die Gamecube-Discs mit 8 cm Durchmesser - der Wii ist komplett abwärtskompatibel zur Vorgängerkonsole. Werden die Klappen an der einen schmalen Seite der Konsole geöffnet oder entfernt, kommen zwei Memory-Card-Slots sowie vier Controller-Ports für die jeweilige Gamecube-Hardware zum Vorschein; es muss sich also niemand ärgern, in der Vergangenheit viel Geld für Nintendo-Peripherie ausgegeben zu haben, vieles kann weiter benutzt werden - selbst Extras wie die Donkey-Konga-Bongos oder der kabellose Wavebird-Controller.

Ansonsten finden sich an der Rückseite der Konsole noch ein AV-Multi-Output-Anschluss für Component-, Composite- oder S-Video und zwei USB-2.0-Anschlüsse. Auch ein SD-Kartenslot ist vorhanden - so lässt sich beispielsweise der interne Flash-Speicher erweitern, gleichzeitig können aber auch Fotos von der eigenen Digitalkamera auf den Screen geholt und nachbearbeitet werden.

 Test: Nintendo Wii - Die neue Wunder-Konsole?Test: Nintendo Wii - Die neue Wunder-Konsole? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

wii master 22. Aug 2009

bist du auch sicher dass die lüftungschlitze nicht irgentwie blockiert sind? wenn nichgt...

lillili hatn prob 13. Feb 2007

der Stärkere gewinnt xD weil du ne wii um 8 kaufst bist du stark xD bist ein Volksheld...

lôôl 13. Feb 2007

sieht nice aus aber ohne hd-tv sinnlos

mhhh k 13. Feb 2007

ja aber der einer xbox 360 oder ps3 findest du angemessen? nee wahrcheinlich nicht aber...

HyDr0x 03. Jan 2007

Als ich am 8. im MEdiamarkt und Saturn war wurde mir gesagt das die noch nicht ma die...


Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

      •  /