Abo
  • Services:

Googles Flickr-Konkurrent mit deutscher Oberfläche

Picasa Web Albums in deutscher Sprache gestartet

Die Online-Bildergalerie Picasa Web Albums bietet Google ab sofort auch mit deutscher Bedienoberfläche an. Damit sollen sich eigene Bildersammlungen bequem ins Internet bringen lassen, damit etwa andere darauf zugreifen können. Zudem dient der Google-Dienst als Ergänzung zur Bildverwaltungssoftware Picasa.

Artikel veröffentlicht am ,

Picasa Web Albums kooperiert eng mit der Google-Software Picasa, mit der sich Fotos auf der Online-Bildergalerie hochladen lassen. Darüber können zudem Bildergalerien anderer Nutzer heruntergeladen werden, um sich diese offline auf dem eigenen PC zu betrachten.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  2. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn

Picasa Web Albums tritt vor allem als Konkurrenz zu Yahoos Flickr-Dienst an. Wie für solche Dienste üblich können solche Online-Bildergalerien von anderen Internetnutzern eingesehen werden. Google setzt bei der Bilderansicht als Besonderheit auf eine Funktion namens "Preloading", um Bilder der Folgeseiten zu laden, bevor die Seite aufgerufen wird. Damit soll die Navigation in Bildergalerien beschleunigt werden.

Die Zoom-Funktion arbeitet ähnlich wie von Google Maps bekannt und ein vergrößertes Bild kann bequem mit der Maus bewegt werden. Als Systemanforderungen für Picasa Web Albums nennt Google den Internet Explorer 6.x, Firefox 1.x oder Safari 2.x. Andere Browser werden derzeit nicht unterstützt.

Picasa Web Albums steht mit einer Kapazität von 250 MByte gratis in deutscher Sprache unter picasaweb.google.de zur Verfügung. In Kürze soll sich die Kapazität gegen eine Gebühr erhöhen lassen, noch ist diese Funktion in der deutschen Version aber nicht vorgesehen. Die US-Ausführung kann bereits um 6 GByte aufgestockt werden, was mit jährlichen Kosten von 25,- US-Dollar zu Buche schlägt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 3,49€
  4. 16,99€

christine filchner 29. Jan 2007

JOJO nigger ich schwöre alter ne lan kennse den eunuch? Jojo das bist du du homo kennse...

BSDDaemon 08. Dez 2006

Die Idee bzw der Dienst an sich ist ja auch klasse, deswegen war ich ja auch mit einer...

Billy 08. Dez 2006

Wieso schreiben alle etwas von FlickR Konkurrent? Nur etwa, weil ein paar Funktionen...

Sterningers 08. Dez 2006

Manchmal kommt mir Google wie so ein B-Star ausm TV vor. Tut alles um in den Medien zu...

The Troll 07. Dez 2006

Jedes Mal stolpere ich ueber das selbe: heisst es nun Flickr oder Frickl ? Naja... hab...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
    Hacker
    Was ist eigentlich ein Exploit?

    In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
    Von Hauke Gierow

    1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
    2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
    3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
    Mars
    Die Staubstürme des roten Planeten

    Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
    2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

      •  /