Abo
  • Services:

Zwei RAZR-Nachfolger mit HSDPA von Motorola

RAZR V3xx
RAZR V3xx
Weiterhin sind neben einem WAP-2.0-Browser, einem E-Mail-Client und Java MIDP 2.0 die üblichen Organizer-Funktionen an Bord. Der Kalender erinnert an Termine, das Adressbuch fasst 1.000 Kontakte. Der 32 MByte große Speicher beim RAZR V3xx bzw. der 50 MByte fassende Speicher beim RAZR maxx V6 kann durch Micro-SD-Karten auf bis zu 1 GByte erweitert werden. Motorola legt dem Gerät bei Kauf jedoch keine Speicherkarte bei.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

RAZR maxx V6
RAZR maxx V6
Das RAZR V3xx wiegt 107,5 Gramm und misst 102,9 x 53 x 14,9 mm. Im Stand-by-Betrieb verspricht Motorola für das Triband-Handy gut 16,5 Tage Durchhaltevermögen, die Gesprächszeit wird mit rund 4 Stunden angegeben.

Für das 104,5 x 53 x 15,5 mm große RAZR maxxV6 mit seinen 105 Gramm gilt laut Motorola eine Akkulaufzeit im Stand-by von ebenfalls etwa 16,5 Tagen, Dauergespräche sind nach etwa 5 Stunden beendet. Beide Modelle kommen als Tri-Band-Gerät daher und arbeiten in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und beherrschen GPRS der Klasse 10 sowie EDGE.

Das RAZR maxx V6 soll ab sofort zum Preis von 479,- Euro ohne Kartenvertrag, das RAZR V3xx für 399,- Euro ohne Vertrag erhältlich sein.

 Zwei RAZR-Nachfolger mit HSDPA von Motorola
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Anonymous 26. Dez 2006

Wenn ich sowas schon höre kommt mir der Mock hoch. Ein Handy ist da um zu telefonieren...


Folgen Sie uns
       


Commodore CDTV (1991) - Golem retro_

Das CDTV wurde in den frühen 1990er Jahren von Commodore als High-End-Multimediasystem auf den Markt gebracht. Wir beleuchten die Hintergründe seines Scheiterns und spielen Exklusivtitel.

Commodore CDTV (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Nubia Red Magic Mars im Hands On Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
  2. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  3. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
  2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  2. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

    •  /