Abo
  • Services:

Linux-Kernel 2.6.20 unterstützt die PlayStation 3

Patches von Sony wurden in Entwicklungszweig aufgenommen

Linus Torvalds hat Patches von Sony Computer Entertainment in den Linux-Kernel aufgenommen, womit die nächste stabile Version 2.6.20 die Spielekonsole PlayStation 3 (PS3) direkt unterstützt. Mit einem von Sony bereitgestellten Bootloader ist die Installation eines weiteren Betriebsystems auf der PS3 möglich. Allerdings darf der Linux-Kernel nicht die komplette Hardware direkt ansprechen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mit der "Open Platform" ermöglicht Sony die Installation eines weiteren Betriebssystems auf der PlayStation 3. Hierfür sind der von Sony angebotene "Other OS Installer" sowie ein Bootloader vom jeweiligen Betriebssystem-Anbieter nötig. Patches für den Linux-Kernel 2.6.16 und 2.6.19 sowie Linux-Programme veröffentlichte Sony bereits zuvor auf der Webseite Powerdeveloper.org. Die kommerzielle Linux-Distribution Yellow Dog nutzt diese beispielsweise in ihrem Linux-Kernel 2.6.16.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Im Rahmen der Entwicklung an der nächsten Kernel-Version 2.6.20 hat Linus Torvalds Sonys Patches nun auch in den offiziellen Kernel integriert. Dabei gewährt Sony den Zugriff auf die Hardware allerdings nur über einen Hypervisor, virtualisiert sie also. Zwar sollen Schnittstellen wie Bluetooth, Netzwerk und WLAN direkt zugänglich sein, die Nutzung des Grafikchips unterbindet Sony so hingegen. Da nur ein Framebuffer zur Verfügung steht, kann weder 2D- noch 3D-Hardwarebeschleunigung genutzt werden.

Durch die Aufnahme der Patches in den offiziellen Kernel sollte sich prinzipiell jede für PowerPC verfügbare Linux-Distribution im Zusammenspiel mit dem Linux-Kernel 2.6.20 auf der PS3 einrichten lassen. IBM bietet Entwicklern ein Cell-SDK an, damit diese ihre Programme für den Cell-Prozessor optimieren können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

irf 16. Sep 2008

hey kannst du mir weiterhelfen? auf meinem ps3 kann ich viele seiten nicht aufmachen im...

ME_Fire 08. Dez 2006

Ich denke für Games wird das keinen grossen Einfluss haben da die Spieleentwickler immer...

Abroxas 07. Dez 2006

Und ich hoffe auf den nächsten Deutsch- und Informatikkurs...

gebi 07. Dez 2006

Die TPM Features der Cell Architektur werden da sicher ein grosser Brocken werden...

bLaNG 07. Dez 2006

Jau, stimmt schon...aber ist jemandem eigentlich mal aufgefallen, das Sony die in den...


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
    Schwer ausnutzbar
    Die ungefixten Sicherheitslücken

    Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
    Von Hanno Böck

    1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
    2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
    3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
    WLAN-Tracking und Datenschutz
    Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

    Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
    Eine Analyse von Harald Büring

    1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
    2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
    3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

      •  /