Abo
  • Services:

PS3-Firmware 1.30 mit neuen Funktionen

Neues Backup-Tool und Unterstützung für weiteres Bluetooth- und PS2-Zubehör

Neben der PlayStation Portable hat Sony Computer Entertainment auch der bisher nur in Japan und Nordamerika erschienenen PlayStation 3 eine weitere neue Firmware spendiert. Ab deren Version 1.30 unterstützt die in Europa noch einige Monate auf sich warten lassende neue Spielekonsole unter anderem weiteres PlayStation-3- und PlayStation-2-Zubehör und bringt einige Festplatten-Utilities mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach dem Upgrade der PlayStation-3-Firmware auf die Version 1.30 kann die Spielekonsole auch mit Sonys Bluetooth-Fernbedienung "BD Remote" zusammenarbeiten, welche eine bequemere Steuerung der Multimedia-Funktionen der PS3 ermöglichen soll - allen voran die Blu-ray- und DVD-Spielfilmwiedergabe. Zudem werden nun in PlayStation-2-Spielen auch weitere USB-Eingabegeräte verschiedener Hersteller unterstützt, allerdings kann weiterhin nicht die PS3-Festplatte von PS2-Spielen wie eine PS2-Festplatte angesprochen werden.

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen
  2. Landeshauptstadt München, München

Überarbeitet wurden zudem die Einstellungsmöglichkeiten der Bildschirmausgabe, wobei der japanischen Beschreibung nicht zu entnehmen ist, ob damit die PS3 nun auch Auflösungen wie 1080i und 720i unterstützt. Für Besitzer hochauflösender Fernseher ist das insofern interessant, als die PS3 bisher zur nächstniedrigeren unterstützten progressiven Auflösung umschaltet, so dass im ungünstigsten Fall auf hochauflösenden Fernsehern nur eine Standardauflösung von 480p zur Verfügung steht.

Mit der Firmware 1.30 hinzugekommen sind auch eine Backup- sowie ein Formatierungsfunktion für die Festplatte. Bisher findet sich die neue PS3-Firmware - die z.B. auch vom USB-Datenträger installiert werden kann - nur auf der japanischen Sony-Computer-Entertainment-Webseite zum Download, noch nicht auf der US-amerikanischen. Die PlayStation 3 kann sich, wie etwa die Xbox 360, auch online selbst aktualisieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€ und Mission Impossible 1-5 Box für 14,99€)
  2. 29€ (Bestpreis!) - Tuning-Tipp für ältere PCs
  3. 99,90€ (Bestpreis!)
  4. (nur bis Montag 9 Uhr)

eager hrgh s 21. Jan 2007

tzjtzj tzj tzj tj tzj #tz jm n46 n r j3w ez erz+ä 4wrenä we6rä 5ötz 3n5lbleuk8ilt7ek 5u...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /