Abo
  • IT-Karriere:

Grml 0.9: Neue Version der Linux-Live-CD für Administratoren

Abgespeckte Variante Grml-Small 0.3 ebenfalls verfügbar

Die Debian-Live-CD Grml ist in der Version 0.9 erschienen und bringt neben aktualisierten Paketen einige neue Treiber mit. Software-RAID soll sich nun einfacher nutzen lassen. Die schlanke Variante Grml-Small ist in der neuen Version 0.3 freigegeben worden und enthält einige neue Programme.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Grml 0.9
Grml 0.9
Grml richtet sich an Systemadministratoren und verzichtet daher auf die gebräuchliche Bash. Stattdessen wird die Z-Shell eingesetzt, die mehr Möglichkeiten bietet. Zusätzlich ist jedoch auch X.org 7.1 enthalten und lässt sich auf Wunsch starten, beispielsweise mit dem Fluxbox-Window-Manager. Der Kernel wurde auf die Version 2.6.18 aktualisiert und enthält nun auch zusätzliche Treiber, beispielsweise für Intels aktuelle WLAN-Chipsätze.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Neckarsulm
  2. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal

Insgesamt wurden 113 Pakete in Grml aktualisiert und Software-RAID soll sich nun einfacher nutzen lassen. Zusätzlich gibt es die neue Bootoption "dos", über die sich FreeDOS 1.0 starten lässt. Neue Skripte erleichtern darüber hinaus die Netzwerkkonfiguration.

Mit Grml-Small 0.3 steht auch eine abgespeckte Variante der Distribution zur Verfügung, die nur 58 MByte groß ist und sich auf die wichtigsten Pakete beschränkt. Auch diese Variante nutzt nun den Linux-Kernel 2.6.18 und bringt außerdem neue Programme des großen Bruders mit, darunter Cryptsetup und Xfsprogs. Die Unterstützung für WLAN ist ebenfalls neu in Grml-Small.

Grml 0.9 und Grml-Small 0.3 können ab sofort von der Projektseite heruntergeladen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. 98,99€ (Bestpreis!)
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)

/usr/bin/zsh 07. Dez 2006

Unicode-Unterstützung gibt es ja anscheinend erst sein diesem Jahr (wie peinlich ist das...

approximiermich 07. Dez 2006

Am Kultigsten war immer noch 0.8, "Funkenzutzler" *g* siehe auch: http://www.spreadshirt...

approximiermich 07. Dez 2006

Ja flostre, bist nen Held, hast nichtmal den ersten Satz der News gelesen: "Grml richtet...

se_ultimativ 07. Dez 2006

ist grml aber nebenbei auch. grml2hd schon probiert?

nic3mr 07. Dez 2006

Pipe cassée Pipe cassée?


Folgen Sie uns
       


Workers Resources Soviet Republic - Test

Wem Aufbaustrategiespiele wie Anno oder Sim City zu einfach sind, sollte Workers & Resources: Soviet Republic ausprobieren. Das Spiel ist Wirtschaftssimulation und Verkehrsmanager in einem.

Workers Resources Soviet Republic - Test Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
  3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

    •  /